Cookies

Cookie-Nutzung

Brötchenmesser – ideal fürs Frühstück geeignet

Brötchenmesser Das Brötchenmesser sollte bei keinem Frühstück fehlen und übernimmt verschiedene Aufgaben. Es erleichtert dir das Aufschneiden verschiedener Brötchen und bricht die Kruste gezielt, ohne das weiche Innere zu quetschen. Gleichzeitig lässt sich Aufstrich dank der breiten Klingenform besser auf den Teigwaren verstreichen. Unser Ratgeber zeigt dir noch weitere Besonderheiten und geht gezielt auf beliebte Produkte ein.
Besonderheiten
  • mit Wellenschliff
  • breite Klingenform
  • ergonomischer Griff
  • ca. 10 cm lang

Brötchenmesser Test & Vergleich 2020

Das Frühstück zählt als wichtigste Mahlzeit am Tag und sollte für einen guten Start möglichst ohne Ärger und Stress ablaufen. Doch der reich gedeckte Frühstückstisch bringt so manche Tücken mit sich. Frische Brötchen zeugen von einer harten Kruste und einem weichen Inneren. Die Butter ist vielleicht zu hart und muss trotzdem auf einer empfindlichen Oberfläche verstrichen werden. Und so mancher Aufstrich lässt sich nur schwer mit einem normalen Besteckmesser aus dem hohen Glas oder der Verpackung nehmen. Das Brötchenmesser ist daher ein gelungenes Werkzeug beim Frühstück und leistet dir in unterschiedlichen Bereichen gute Unterstützung. Durch seine Form und die Verarbeitung bringt es verschiedene Funktionen mit sich. Zum wichtigsten Merkmal gehört der Wellenschliff an der Klinge. Aber auch der ergonomische Griff erleichtern dir die Handhabung. In den folgenden Abschnitten wollen wir mehr auf diese Besonderheiten eingehen und zeigen dir, mit welchen Modellen das Frühstück am besten gelingt.

Aufgaben und Klinge – wellig und mit breiter Spitze

Typisch für das Brötchenmesser ist der grobe Wellenschliff. Das bedeutet: die Klinge ist nicht glatt geschliffen, sondern in größeren Wellen oder Zacken ausgeformt. Somit brichst du die etwas härtere Kruste an Brot oder Brötchen besser auf und fährst mit nur wenig Druck durch das Gebäck. Immerhin werden die Frühstücksbrötchen an den meisten Tischen vor dem Belegen aufgeschnitten. Das weiche Innere bleibt durch den geringen Druck unversehrt und lässt sich mit wenigen Bewegungen ebenso zerteilen. Mit weniger Druck erzielst du hier die besten Ergebnisse.

Die meisten Modelle besitzen eine Länge von 10 – 12 cm und sollten stets gut in der Hand liegen. Längere Klingen zählen dann eher als Brotmesser, wenn sie ebenso mit einem Wellenschliff ausgestattet sind. Ob Feinschliff oder Grobschliff liegt im Auge des Betrachters und ist eine sehr individuelle Entscheidung. Je feiner jedoch der Schliff, desto feiner lässt sich auch der Aufstrich verteilen. Außerdem verhinderst du eine zu starke Krümelbildung.

Ein weiteres Merkmal der Klinge ist die relativ breite Spitze des Messers. Sie dient dazu, den Aufstrich besser auf dem Brötchen verteilen oder aus recht hohen Gefäßen entnehmen zu können. Läuft das Messer sehr spitz zu, bleibt nicht viel Aufstrich am Messer hängen und du musst den Handgriff mehrfach wiederholen. Deutlich mehr Komfort bietet dir das Brötchenmesser. Der Wellenschliff dient wiederum auch dem Schneiden von Obst und Gemüse. Außerdem teilst du selbst etwas härtere Butter ab und verstreichst sie mit dem möglichst breiten und abgerundeten Ende auf dem Brötchen.

Hinweis: Die Messerklinge kann aus rostfreiem Edelstahl oder aus Keramik gefertigt sein. Beide Materialien bringen hier ihre Vorteile mit sich. Es sollte sich aber immer um einen recht harten Stoff handeln, um den Wellenschliff gut abbilden zu können.

Der Griff – handlich und leicht

Neben der speziellen Klinge kommt es beim Brötchenmesser auf einen leichten und sehr handlichen Griff an. Bestenfalls ist er ergonomisch geformt, sodass du beim Schneiden nur wenig Druck ausüben brauchst. Griffe aus Kunststoff oder Holz werden bei diesen Modellen bevorzugt und sind teilweise farbig gestaltet. So bringst du etwas mehr Design auf deinen Frühstückstisch. Darüber hinaus gibt es aber auch Griffe aus Edelstahl und Metall, die sich eher kühl anfühlen. Dafür sind sie länger haltbar und lassen sich einfacher reinigen. Kunststoffgriffe werden nicht nur aufgrund des Designs gern gewählt. Sie sind hochwertig mit dem Messer verklebt und lassen sich sogar in der Spülmaschine reinigen.

Der Unterschied – Brötchenmesser oder Frühstücksmesser

Beim Brötchenmesser und Frühstücksmesser gibt es einige Überschneidungen. Immerhin sind beide Modelle ideal für die erste Mahlzeit am Tag geeignet. Dennoch gibt es einen gravierenden Unterschied: die Klinge. Während die Brötchenmesser eher gezackt oder gewellt geschliffen sind, handelt es sich beim Frühstücksmesser um eine sehr glatte und scharfe Klinge. Man bezeichnet dieses Modelle auch als Buttermesser oder traditionelles Buckelsmesser. Eine Gemeinsamkeit ist jedoch die breit auslaufende Messerspitze. Diese kann bei beiden Modellen zu finden sein und erleichtert dir das Schmieren von Brot und Brötchen.

Die Vor- und Nachteile am Brötchenmesser

VorteileNachteile
  • Spezieller Wellenschliff
  • Klinge ist gezackt
  • für Brötchen geeignet
  • wenig Druck ausüben
  • ergonomischer Griff
  • abgerundete Spitze
  • vielseitiger Einsatzbereich
  • Klinge darf nicht zu starr sein
  • aufwendig zu schleifen

Einsatzbereich & Handhabung – erstaunlich vielseitig

Das Brötchenmesser wird in erster Linie mit dem Frühstück verbunden. Dabei teilt es nicht nur Brötchen oder Hörnchen, sondern bietet dir viele Möglichkeiten in der Küche. Obst und Gemüse mit einer etwas härteren Schale schneidet es ebenso und zerdrückt dabei nicht das weiche Innere, beispielsweise an einer Tomate. Du musst lediglich auf die Messerspitze verzichten, wie sie beim Gemüse- oder Tomatenmesser zu finden ist. Dafür hat die abgerundete Spitze aber auch einen entscheidenden Vorteil. Du umgehst das Risiko einer Stichverletzung und viele Kinder kommen gut mit dem Brötchenmesser klar. Sie werden also schneller selbstständig und schmieren sich am Frühstückstisch ihr Backwerk allein.

Darüber hinaus kommt das Brötchenmesser auch für Fleisch oder Wurst zum Einsatz. Probiere am besten selbst aus, welche Lebensmittel sich mit diesem besonderen Schliff gut schneiden lassen. Wichtig ist jedoch auch, dass die Klinge nicht zu starr gefertigt ist, da sie sonst brechen könnte. Ein Brötchenmesser ist in der Handhabung immer etwas flexibler und schmiegt sich dem jeweiligen Gebäck sehr gut an. Auch empfindliche Croissants oder Baguettes lassen sich mit diesem Werkzeug gut zerschneiden. Du brauchst dafür nur sehr wenig Druck, da sich die Zacken von allein in den gebackenen Teig arbeiten. Zunächst wird die harte Kruste aufgebrochen und mit einer schwungvollen Bewegung arbeitest du dich durch das Innere. Ziehe das Messer aber nur vorsichtig wieder zurück und achte stets auf deine Hände, damit ein gleichmäßiger Schnitt entsteht.

Tipp: Es gibt Brötchenmesser speziell für Links- oder Rechtshänder. Hier unterscheidet sich der Schliff und das falsche Modell wäre deutlich schwieriger in der Handhabung.

Die Preise – Qualität ist sehr wichtig

Brötchenmesser gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Die günstigsten Modelle liegen unter 10 Euro, sind jedoch nicht immer die besten. Ist die Klinge beispielsweise zu starr gefertigt, könnte sie bei einer sehr harten Kruste sogar brechen. Achte beim Kauf deshalb auf Qualität und eine gute Verarbeitung. Nur so bleibt dir der Wellenschliff möglichst lange scharf und braucht nicht nachgeschliffen werden. Etwas teurere Modelle sind für 15 bis 20 EUR zu bekommen. Willst du einen Designergriff aus Holz oder andere spezielle Eigenschaften, musst du mit einem noch höheren Preis rechnen.

Oder du entscheidest dich für ein Set mit mehreren Brötchenmessern. Schließlich brauchst du am besten mehr als ein Modell davon in deinem Haushalt. Das Messer dient nicht nur zum Zerschneiden der Backwaren, sondern gleichzeitig zum Bestreichen und Anrichten. Vielen Kunden ist es daher wichtig, dass zum Frühstück jeder sein eigenes Brötchenmesser besitzt. Bis zu 6 Stück pro Haushalt bieten sich hier an.

Hinweis: Wer es noch individueller haben will und lieber etwas mehr Geld investiert, kann sich für ein Brötchenmesser mit Gravur entscheiden. So gibt es am Frühstückstisch wenigstens keine Streitigkeiten mehr.

Kaufkriterien für Brötchenmesser – Schliff und Qualität

Brötchenmesser sind einfach zu bedienen, liegen gut in der Hand und dürfen beim Frühstück nicht fehlen. Deshalb ist ein guter Wellenschliff wichtig und eine hohe Qualität, damit dir die Schärfe möglichst lange erhalten bleibt. Folgende Kriterien spielen für den Kauf also eine wichtige Rolle:

KriteriumHinweise
Klinge
  • ca. 11 cm lang
  • mit Wellenschliff
  • feine oder grobe Wellen
  • breite Messerspitze
  • nicht zu starr gefertigt
  • rostfrei und pflegeleicht
Material
  • Hochwertiger Messerstahl
  • auch aus Edelstahl gefertigt
  • bunte Modelle aus Keramik
  • traditionell mit Holzgriff
  • ebenso beliebt Griffe aus Kunststoff
  • ergonomisch geformt
  • Material möglichst leicht
Besonderheiten
  • Gezackte Schnittkante
  • wenig Krümelbildung
  • einfache Handhabung
  • vielseitige Einsatzbereiche
  • Reinigung in der Spülmaschine

Die wichtigsten Hersteller – WMF, Victorinox und Zwilling

Ein Brötchenmesser wird von vielen führenden Herstellern für Besteck und Tafelmesser angeboten. Es unterscheidet sich dabei eindeutig in der Optik und der Handhabung. Entscheide selbst, ob für dich die Qualität der Klinge wichtig ist oder vielleicht auch des Design am Griff. Die beliebtesten Modelle sind bei folgenden Herstellern zu finden:

HerstellerBesonderheiten
WMF
  • aus Spezialklingenstahl
  • deutsche Markenqualität
  • als Set erhältlich
  • hochwertige Kunststoffgriffe
  • für Spülmaschine geeignet
  • ergonomisch geformt
  • gut ausbalanciert
Zwilling
  • Friodur Klinge
  • spezielle Form
  • rostfreier Spezialstahl
  • ergonomischer Griff
  • klassisches Design
  • fugenlose Verarbeitung
  • beliebte Serie: Twin Grip
Victorinox
  • Traditionelle Messermanufaktur
  • hochwertige Qualität
  • rostfreie Materialien
  • für die Spülmaschine geeignet
  • feiner Wellenschliff
  • Griffe aus Kunststoff

Gerade in Schliff und Formgebung unterscheiden sich die Modelle der einzelnen Marken. Auf den ersten Blick mögen sie optisch sehr ähnlich sein, doch solltest du auch auf die Handhabung machen. Ebenso hochwertige Qualität gibt es deshalb von anderen Herstellern, die ihre Produkte teilweise auch als Set oder Mehrpack in der Lieferung haben:

  • Tchibo
  • Bäko
  • Fuchs
  • Wenger
  • Böker
  • Justinus
  • Emil Schmidt
  • Fackelmann
  • Solingen
  • Fiskards
  • Burgvogel
  • Ikea
  • Schulte Ufer (Diamant)

Die 4 beliebtesten Brötchenmesser

WMF Brotzeitmesser mit Doppelwellenschliff

( Rezensionen)
WMF Brotzeitmesser mit Doppelwellenschliff

Besonderheiten

  • Klingenlänge: 11 cm
  • Spezialklingenstahl
  • gehärtete Klinge
  • ergonomischer Griff
  • leichtes Gewicht
Dieses WMF Vespermesser besteht aus hochwertigem Spezialklingenstahl, für den das Unternehmen bekannt ist. Das Modell misst insgesamt 21 cm, wobei 11 cm die Klingenlänge einnimmt. Sie besitzt einen leichten Wellenschliff und ist besonders scharf. Allerdings ist die Messerspitze im Vergleich zu anderen Brötchenmessern nicht sehr breit ausgeformt. Dadurch fällt dir das Schneiden von Tomaten oder anderem Gemüse leichter. WMF setzt also auf einen multifunktionalen Einsatz. Darüber hinaus ist das Messer für Links- und Rechtshänder geeignet durch den Doppelwellenschliff. Die Kunden sind von der guten Qualität und dem fairen Preis-Leistungsverhältnis begeistert. Mit dem geringen Gewicht liegt das Modell auch gut in der Hand.
Amazon.de
26,99
inkl 19% MwSt

Victorinox 6er Brötchenmesser

( Rezensionen)
Victorinox 6er Brötchenmesser

Besonderheiten

  • 6 Stück
  • ergonomische Form
  • Wellenschliff
  • rostfreier Chromstahl
  • Griff in Schwarz
Das Tafelmesser von Victorinox ist generell mit einem feinen Wellenschliff ausgestattet und extra scharf. Dadurch eignet es sich für Teigwaren, Gemüse und andere Speisen am Frühstückstisch. In diesem Set sind gleich 6 Messer enthalten aus der beliebten Messermanufaktur. Die Klingenlänge liegt bei ca. 11,5 cm und ermöglicht eine einfache Handhabung. Der Griff ist leicht geschwungen und nimmt eine ergonomische Form ein. So brauchst du beim Schneiden nicht viel Druck aufbauen. Die Reinigung erfolgt einfach in der Spülmaschine, sodass ein täglicher Gebrauch der Messer möglich ist. Weiche und harte Lebensmittel schneidet es mit einer guten Präzision. Die enorme Schärfe erhalten viele Kunden aber nur über die Reinigung mit der Hand. Gleichzeitig warnen manche Nutzer vor der Schärfe, sodass dieses Messer auf keinen Fall in Kinderhände gehört.
Amazon.de
20,49
inkl 19% MwSt

GRÄWE Tafelmesser

( Rezensionen)
GRÄWE Tafelmesser

Besonderheiten

  • Gesamtlänge: 21 cm
  • Gewicht: 26 Gramm
  • Griff aus Kunststoff
  • buntes Design
  • einseitiger Wellenschliff
Dieses Set auf Tafelmessern bringt eindeutig mehr Farbe in deine Küche. Mit einem feinen Wellenschliff ausgestattet zählen die Modelle als Brötchenmesser und besitzen einen vielseitigen Einsatz. Es handelt sich um einen einseitigen Schliff, der auch für Grillgerichte oder Pizza gebraucht wird. Die Messer zeichnen sich nur ihre enorme Schärfe aus und besitzen eine lange Schnitthaltigkeit. Die Griffe bestehen aus Kunststoff, sind alltagstauglich und vor allem bunt eingefärbt. Von Schwarz, Blau bis zu einer leuchtend grünen Farbe findest du mit Sicherheit ein passendes Modell für dich. Im Set sind gleich 6 Tafelmesser zu finden, wobei jedes Modell eine Gesamtlänge von 21 cm und ein Gewicht von 26 Gramm aufweist. Kunden beschreiben die Modelle als Alltagsmesser, die jedoch nicht in der Spülmaschine gereinigt werden sollten.
Amazon.de
14,90
inkl 19% MwSt

Marsvogel Solingen Brötchenmesser

( Rezensionen)
Marsvogel Solingen Brötchenmesser

Besonderheiten

  • rostfreies Material
  • sehr scharf
  • Klingenlänge 9 cm
  • Griff aus Kunststoff
  • breite Form
Ein etwas breites geformtes Modell ist dieses Brötchenmesser aus dem Hause Marsvogel Solingen. Die Messer sind für ihre enorme Schärfe und die hochwertige Verarbeitung bekannt. Der Wellenschliff zeigt sich der fein und durchbricht selbst härtere Krusten. Außerdem ist das Modell mit einer recht breiten Klinge ausgestattet. Du nutzt also nicht nur die Messerspitze zum Schmieren von Butter oder Aufschnitt, sondern die komplette Klingenlänge aus. Als Material kommt Molybdänstahl zum Einsatz, um die Schärfe und Schnitthaltigkeit zu bieten. Der Griff bestehen dagegen aus Kunststoff, ist leicht im Gewicht und ergonomisch geformt. Viele Kunden beschreiben in ihrer positiven Bewertung, wie gut das Messer in der Hand liegt.
Amazon.de
7,49
inkl 19% MwSt

Pflege und Schärfen von Brötchenmessern

Brötchenmesser brauchen durch ihren Wellenschliff eine besondere Pflege. Manche Hersteller preisen ihre Modelle als spülmaschinengeeignet aus. Viele Kunden empfehlen jedoch grundsätzlich die Reinigung mit der Hand. Dadurch schonst du die Klinge und den doch etwas komplizierten Schliff. Es ist nämlich nicht einfach, den Wellenschliff zu Hause wieder scharf zu bekommen. Zur Reinigung genügt etwas Wasser und ein weicher Lappen. Pass jedoch auf, dass du mit dem Lappen nicht an den Zacken hängen bleibst. Am besten reinigst du das Messer immer direkt nach dem Einsatz und lässt beispielsweise Fruchtsäuren von Obst und Gemüse gar nicht erst antrocknen.

Pflege & SchärfenTipps
NachschleifenEin Nachschleifen ist beispielsweise mit einem elektrischen Gerät möglich, das mit einer Wellenschliff-Funktion ausgestattet ist. Allerdings muss diese Funktion die Abstände jeder Welle berücksichtigen. Im Zweifelsfall wende dich an einen Fachmann und überlass ihm das Nachschleifen. Die Kosten liegen bei etwa 5 Euro pro Messer. Da es sich meist um recht kurze Klingen handelt, kommst du manchmal noch günstiger.
ReinigungDamit das Brötchenmesser gar nicht erst an Schärfe verliert, solltest du eine fachgerechte Reinigung und vor allem Pflege betreiben. In der Spülmaschine werden die Klingen stumpf und sind enorm belastet. Aber auch bei der Reinigung mit der Hand ist einiges zu beachten. So brauchst du keine chemischen Reinigungsmittel und solltest die Artikel immer direkt nach der Reinigung wieder abtrocknen. Obwohl es sich um rostfreie Materialien handelt, können Flecken zurückbleiben.
AufbewahrungIn Sachen Aufbewahrung denken natürlich viele Kunden zuerst an die Besteckschublade. Immerhin handelt es sich um ein Messer für den alltäglichen Gebrauch, das mit einem einfachen Tafelmesser verglichen werden kann. Tatsächlich ist der Schliff aber deutlich empfindlicher und muss sorgsam behandelt werden. Achte darauf, dass die Klingen nicht aneinander schlagen oder anderweitig belastet werden. So bleibt dir die Schärfe auch möglichst lange erhalten.

Fazit – vielseitiger Einsatzbereich

Brötchenmesser kommen nicht nur zum Frühstück zum Einsatz, sondern haben einen deutlich größeren Einsatzbereich. Ob Fleisch, Obst oder andere Backwaren – der Wellenschliff macht das Messer so vielseitig. Es bricht selbst härtere Krusten und Schalen auf, ohne das weiche Innere zu verletzen. Außerdem entstehen durch den geringen Druck beim Schneiden auch kaum Krümel. Achte trotzdem auf eine gute Qualität und eine breit ausgeformte Messerspitze. So bringst du beispielsweise Aufstrich oder Butter auf dein Brot. Der Griff sollte möglichst ergonomisch geformt sein, gut in der Hand liegen und das Messer nicht unnötig beschweren. Meist bekommst du das Brötchenmesser als Allrounder in einem Set und kann es mit einer enormen Schärfe sogar als gängiges Küchenmesser einsetzen.

Inhaltsverzeichnis

nach oben