Cookies

Cookie-Nutzung

Tourniermesser – gebogene Spitze für die kreative Küche

Tourniermesser Klein aber oho, das sind Tourniermesser. Der Begriff kommt aus dem Französischen „tourner“ und bedeutet so viel wie ‚drehen’ bzw. ‚umrunden’. Es handelt sich um ein Küchenmesser mit einer eher kurzen und gebogenen Klinge, die es möglich macht, vor allem Obst und Gemüse einfach in kreative in Formen zu bringen. Warum und wie dieser scharfe und wendige Küchenhelfer das besonders gut schafft, erfährst Du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • kleine Form
  • liegt gut in der Hand
  • kurze, nach innen gebogene Klinge
  • besonders scharf
  • sehr spitz

Tourniermesser Test & Vergleich 2022

Top-Themen: Test 2022, Handhabung, Kaufkriterien, Top 4

Ein gewöhnliches Tournietmesser ist sehr klein. Die Klinge ist gerade mal fünf bis acht Zentimetern lang. Wo Brotmesser und Kochmesser für großes Schnittgut vorgesehen sind, sind die kleinen Pendants eher für die filigraneren Schneidarbeiten gedacht. Mit ihnen lassen sich Äpfel, Birnen und Kartoffeln beispielsweise sehr einfach und mit ein bisschen Übung auch sehr schnell und kreativ bearbeiten.

Die Klinge – kleine „Sichel“ für die Küche

Die sichelförmige Klinge und die scharfe Spitze machen das kleine Messer zu dem, was es ist: Einen Allrounder, der nah an der Hand schneidet und genau dadurch extrem gut zu kontrollieren ist. Form und Gestaltung machen es möglich, besonders filigran und genau zu arbeiten. Die gebogene kleine Klinge passt sich perfekt dem Schneidgut an.

Das hilft perfekt bei einer häufigsten Arbeiten in der Küche, dem Entfernen unschöner Stellen im Fruchtfleisch, insbesondere von Schalen bei Obst und Gemüse. Die besondere Klingenform hilft, das wertvolle Innere nicht zu beschädigen und möglichst nah an der vitaminreichen Schale zu arbeiten. Das erhält zum einen die Optik des Schnittgutes, zum anderen bleiben all die wichtigen Gesundmacher erhalten, die bei einem allzu großzügigen Schnitt womöglich im Abfall landen würden.

Und nicht nur fürs „Grobe“ sind Tourniermesser bestens geeignet. Koch-Profis verwenden es zum Ausstechen bzw. Schnitzen diverser Motive in Kohlrabi, Radieschen und Co. Damit avanciert es zum wohl kreativsten Werkzeug in der Küche. Optisch kann es sogar mit dem Ausbeinmesser verglichen werden.

Tipp: Je weiter vorn Du das Messer greifst, desto akkurater kannst Du damit arbeiten.

Das Material – Kunststoffgriff trifft Edelstahlklinge

Kunststoff und Edelstahl sind die vorherrschenden Materialien bei Tourniermessern. Daneben gibt es natürlich auch hochwertigere Ausführungen mit einem Spezialstahl, beispielsweise Damast, für mehr Funktionalität, Haltbarkeit und Schärfe. Keramikklingen punkten vor allem mit ihrem geringen Gewicht.

Der Griff liegt optimal in der Hand und bietet schon in einer Kunststoff-Ausführung alles, was ein gutes Messer bieten muss. Dabei kann er auch optisch überzeugen, indem er jenseits der bekannten Schwarz- oder Weiß-Varianten mit alternativen Ausführungen aufwartet.

Tipp: Schwerere Materialien sind bei diesem Messer keineswegs nachteilig – es liegt dadruch oft besser in der Hand! Damast gehört hier zur hochwertigen Klasse der Materialien und ist eher bei den japanischen Schälmessern zu finden.

Vor- und Nachteile von Tourniermessern

Vorteile Nachteile
  • vielseitig verwendbar
  • Glatte Klinge für präzises Schneiden
  • Klein und handlich
  • Spitze ermöglicht kreative Verzierungen
  • Sichelförmige Klinge passt sich perfekt Rundungen an
  • Verletzungsgefahr
  • Kreatives Arbeiten erfordert Übung

Tourniermesser – perfekt zuhause, unersetzlich in der Gourmetküche

Atemberaubend, wie manche Spitzenklasse-plus-Köche mit ihrem Tourniermesser umgehen! Sie verzaubern klobige Kürbisse in filigrane Gebäude, überraschend echt wirkende Portrait oder bezaubernde Fantasiefiguren für Büffets und hochklassige Menüs.

Was ein Tourniermesser gemeinsam mit weitern Küchenwerkzeugen schaffen kann, zeigt das Video.

Akkurater Helfer im Alltag – auch bei wenig Erfahrung

Ehe ein Tourniermesser zum „Zauberstab“ in der Küche wird, braucht es natürlich jahrelange Übung und Erfahrung.Doch auch mit ein bisschen weniger Erfahrung ist es ein prima Helfer und lässt Obst- oder Gemüseschalen nahezu von selbst von der Frucht fliegen. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die typische gebogene, schnabelförmige Klinge. Nur mit ihr ist es möglich, entlang einer runden oder ungleichmäßigen Form zu schneiden, eben so, wie wir das beim Kartoffel- und Apfelschälen tagtäglich machen.

So verwendest Du ein Tourniermesser richtig

Durch die leichte Handlichkeit des Messers kannst Du es problemlos mit den Fingern fassen, wobei der Daumen das Schnittgut haltend unterstützt und die restlichen vier Finger am Griff des sind. So erledigst Du Standardarbeiten wie beispielsweise das Apfelschälen am besten. Ist die Schale entfernt, kommen manchmal leicht unschöne Stellen zum Vorschein. Hier spielt die feine Messerspitze ihre Stärken aus. Du platzierst sie direkt am zu entfernenden Punkt und drehst ihn gewissermaßen aus der Frucht heraus. Auf diese Weise lassen sich neben den „braunen Stellen“ zum Beispiel auch Stielansätze an Tomaten hervorragend entfernen.

Schau mal im Video, wie leicht Du mit einem guten Schälmesser einen Apfel schälen kannst.

Kaufkriterien für Tourniermesser – stabile Spitze, einfache Reinigung

Der Markt bietet im Segment „Kleine Messer“ sehr verschiedene und gleichzeitig ganz ähnliche Varianten. Auch einfache Modelle mit gerade Klinge. Auch die eigen sich gut, um kleineres Schnittgut zu bearbeiten. Tourniermesser unterscheiden sich vor allem durch die etwas kürzere und gebogene Klinge. Auch wenn Du schon kleinere Schneidwerkzeuge hast, macht die Anschaffung der gebogenen Alternative Sinn.

Kriterium Hinweise
Klinge
  • 5-8 cm
  • Beidseitig geschliffen
  • Schnabelförmig gebogen
  • sehr scharf
  • Häufig geschmiedet
Material
  • Empfohlen: rostfreier, säurebeständiger Spezialklingenstahl
  • Kunststoff- oder Edelstahlgriff
  • Fugenfreie Verarbeitung
  • Preiswerte Messer oft spülmaschinengeeignet
Besonderheiten
  • Gewicht mit Schwerpunkt auf dem Griff
  • Kleine Hände – kürzere Klinge für bestmögliche Handhabung

Die wichtigsten Hersteller – Victorinox, WMF und Zwilling

Obwohl es sich hierbei um ein Spezialmesser handelt, findest du es bei vielen Herstellern im Sortiment. Zu den bekanntesten gehören hier natürlich WMF und Zwilling. Anbei haben wir dir die Besonderheiten dieser und weiterer Marken genauer zusammengefasst:

Hersteller Besonderheiten
Victorinox
  • Schweizer Unternehmen
  • „Erfinder“ der Schweizer Taschenmesser
  • Produktion in Solingen
  • verschiedenen Preisklassen und Designs
  • Klingen sind zweifach geschliffen, Schneiden sind lasergeprüft
  • verschiedene Stähle mit Speziallegierungen
  • hoher Anspruch an eigene Qualitätskriterien
WMF
  • 1818 aus der ehemaligen Württembergischen Metallwarenfabrik hervorgegangen
  • Verwendung spezialgehärteter Edelstahlklingen für langlebige Schneidleistung
  • Markenzeichen „Performance Cut“ (Verbindung traditioneller Schmiedeverfahren mit moderner Präzisionstechnologie)
  • Fokus auf Wiedererkennungswert beim Design
Zwilling
  • 1731 gegründetes deutsches Traditionsunternehmen aus Solingen
  • eine der dienstältesten Marken der Welt
  • vielfältiges Warenangebot vom Schneiden bis zum Essen und Trinken
  • besonders stabile Schälmesser

Ein Messer – viele Hersteller. Auch wenn die Grundform des Tourniermessers bei allen Herstellern sehr ähnlich ist, gibt es vor allem in puncto Qualität und damit auch dem Preis teilweise große Unterschiede. Auch die Größe unterscheidet sich. Je nach Anspruch und Preisvorstellung findest Du auch bei folgenden Herstellern gute Messer:

  • Wüsthof
  • Kai Global
  • Amazon
  • Burgvogel
  • Chroma
  • Dick
  • Dreizack

Die 4 beliebtesten Tourniermesser

Victorinox Messer für Gemüse Dekorator 6 cm

( Rezensionen)
Victorinox Messer für Gemüse Dekorator 6 cm

Besonderheiten

  • Maße: 16 x 3 x 2 Zentimeter
  • Griff: Kunststoff
  • Klinge: 6 cm
  • Farbe: Schwarz
Ein scharfes, kleines Messer das sich sofort seinen Stammplatz in Deiner Küche sichern wird. Es punktet vor allem mit handlichen Maßen – ein großer Pluspunkt auch bei Kundenbewertungen. Bei großem Kochstress brauchst Du auf das Victorinox keine Rücksicht zu nehmen: Einfach ab in die Spülmaschine damit! Dank des klassischen schwarzen Kunststoffgriffs passt das Messer gut zu ähnlichen Messerserien der Firma Victorinox und natürlich auch zu anderen Marken. Kunden loben vor allem die lang anhaltende Schärfe des „Evergreens“ unter den Victorinox-Messern.
Amazon.de
6,50
inkl 19% MwSt

Victorinox Tourniermesser SwissClassic rot

( Rezensionen)
Victorinox Tourniermesser SwissClassic rot

Besonderheiten

  • Maße: 18,8 x 2 x 1 cm
  • Griff: Kunststoff
  • Klinge: leicht flexibel, rostfreier Stahl
  • Farbe: rot
  • Spülmaschinengeeignet
Ein leichtes Obst- und Gemüsemesser mit praktischem Kunststoffgriff, der für das leichte Gewicht sorgt. Ist das Schneidwerkzeug gerade irgendwo in der Tiefe des Küchenschranks verschwunden? Kein Problem. Der attraktive rote Griff hilft, das Messer auch in einem eventuellen Gewirr auf der Arbeitsplatte schnell zu finden. Praktisch ist die Tatsache, dass das Messer nach Gebrauch sofort in die Spülmaschine wandern kann und in puncto Schärfe nicht so schnell Einbußen erleidet. Es sei durchaus mit einem guten Keramikmesser vergleichbar, loben Nutzer, das Messer sei ein fleißiger, preiswerter Küchenhelfer, der in jeden Messerblock gehört. Andere Kunden empfehlen auch, gleich mehrere der scharfen Allrounder zu kaufen, weil eins mit Sicherheit immer in Gebrauch ist.
Amazon.de
5,85
inkl 19% MwSt

Marsvogel Schälmesser

( Rezensionen)
Marsvogel Schälmesser

Besonderheiten

  • 3er-Set kleine Küchenmesser
  • Optisch attraktiver Gerlinolgriff (Kunstharzpressholz)
  • Rostfrei
  • nicht spülmaschinengeeignet
  • Länge: ca. 9 cm (Klinge 6-8,5 cm)
Hausfrauen und –männer wissen es: Kleine Küchenmesser können wir nicht genug haben. Mit diesem Artikel gibt es gleich drei praktische Küchenhelfer auf einen Schlag. Ein Hingucker sind die Griffe, die sich mit ihrem modernen Holzdesign perfekt in einen natürlichen Einrichtungsstil einfügen. Ergonomisch gearbeitet liegen die Messer gut in der Hand, durch die polierte Oberfläche sind keinerlei Grate zu spüren, was die Verwendung des Trios auch haptisch zum Genuss macht. Kunden haben jahrelang Freude an den scharfen Helfern, loben deren Qualität und Schärfe und warnen eindringlich vor einer schmerhaften „Daumenprobe“.
Amazon.de
20,49
inkl 19% MwSt

Victorinox Tourniermesser, Schwarz

( Rezensionen)
Victorinox Tourniermesser, Schwarz

Besonderheiten

  • Klinge: Edelstahl
  • Klingenlänge: 6 cm
  • Gesamtlänge: 17,4 cm
  • Griff: Kunststoff
  • Spülmaschinengeeignet
Ein kleiner Allrounder, der in jede Handtasche passt. Die kurze scharfe Edelstahlklinge nimmt sich jedes Obst- oder Gemüsestück vor und bearbeitet es akkurat und schnell. Der schwarze Kunststoffgriff liegt dabei perfekt in der Hand und durch die leicht angeraute Oberfläche ist ein Abrutschen nahezu unmöglich. Die Klinge ist stabil genug für gerade Schnitte, meinen Kunden. Es fühle sich trotz des niedrigen Preises sehr wertig an, sagen andere.
Amazon.de
6,01
inkl 19% MwSt

Robuster Allrounder mit meist wenig Pflegeaufwand

Möchtest Du Deine Küche mit einem Tourniermesser komplettieren, kannst Du zwischen sehr unterschiedlichen Preisklassen wählen. Die preiswertesten Varianten sind schon für wenige Euro erhältlich und überzeugen im Alltag durchaus auch mit einer großen Schärfe. Fällt Deine Wahl auf ein solch preiswertes Messer, hast das in den meisten Fällen ein sehr robustes Küchenwerkzeug, das nach getaner Arbeit sofort in die Spülmaschine wandern kann. Kunststoff- und Edelstahlausführungen bleiben auch nach einer solchen Reinigung lange haltbar und scharf. Lässt die Schärfe doch über die Jahre hinweg nach, musst du das Tourniermesser schleifen. Ein normaler Wetzstein oder Schleifstein genügt hier trotz gebogener Form. Mit etwas Geschick übernimmst du das Schleifen also einfach selbst.

Neben diesen Varianten bieten Hersteller allerdings auch sehr teure Modelle, die für hohe zweistellige oder gar dreistellige Summen über 100 EUR erhältlich sind. Diese Grand-Gourmet-Messer gehören wie alle anderen teuren Küchengeräte unbedingt in einen Messerblock und sind für die Spülmaschine tabu. Nach dem Gebrauch sollten solche hochpreisigen Messer mit klarem Wasser abgespült und sorgsam verstaut werden.

Fazit – Obst- und Gemüsemesser mit dem „gewissen Etwas“

Du brauchst einen neuen Küchenhelfer, der Dir vor allem beim Vorbereiten von Obst und Gemüse zur Seite steht? Prima, Du hast ihn gefunden. Mit Deinem neuen Tourniermesser schaffst Du es, nahezu alles in Form zu schneiden. Du kannst es leicht anderen kleinen Gemüsemessern verwechseln, deswegen achte auf die kleine, gebogene Klinge. Nur mit ihrer Hilfe sind filigrane Arbeiten auch wirklich leicht möglich. Preislich belasten die Tourniermesser die Haushaltskasse kaum. Oft lohnt es sich sogar, gleich zwei zu kaufen – für alle Fälle, wenn eins gerade schmutzig ist, und der Apfel trotzdem geschält werden möchte.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben