Cookies

Cookie-Nutzung

Brotzeitmesser – urig mit Wellenschliff

Das Brotzeitmesser besitzt dank Wellenschliff eine besondere Klinge, die gut für frisches Brot und krosse Krusten geeignet ist. Die abgerundete Spitze vereinfacht das Verstreichen von Butter. Außerdem schneidest du Gemüse, Wurst oder Käse problemlos mit diesem Modell. Es wird auch als Frühstücksmesser oder Brötchenmesser bezeichnet. Welche genauen Unterschiede es gibt, erklärt unser Ratgeber.
Besonderheiten
  • Wellenschliff
  • teils klappbar
  • Modelle mit Gabel
  • robust
  • für krosse Brötchen

Brotzeitmesser Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Das Brotzeitmesser verfügt über eine scharfe Klinge mit Wellenschliff. Selbst krosse Krusten von Brötchen oder Brot durchschneidet es ohne Probleme und ist auch für Fleisch, Wurst und Käse geeignet.
  • Mit der breiten Klinge verstreichst du Butter oder andere Aufstriche. Das Messer selbst sollte einen hohen Härtegrad besitzen für einen langlebigen Einsatz. Es wird gern zum Frühstück oder zur Brotzeit am Nachmittag verwendet.
  • Es gibt klappbare Modelle, die auch für unterwegs oder zum Camping geeignet sind. Manche von ihnen sind mit einer zusätzlichen Gabel ausgestattet, besonders schlank und recht leicht gefertigt.

Victorinox Brotzeitmesser

Victorinox Brotzeitmesser
Besonderheiten
  • 6 Stück
  • Griff Schwarz
  • rostfrei
  • 11 cm
  • gewellter Schliff
25,87 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Messerset von Victorinox eignet sich sehr gut zur Brotzeit. Insgesamt 6 Stück sind enthalten mit einer Klinge von 11 cm. Der Wellenschliff macht es besonders einfach, krosse Brötchen oder die Brotkruste zu schneiden. Gleichzeitig kannst du das Modell für Fleisch oder gar Tomaten einsetzen. Als Tafelmesserset eignet es sich für den täglichen Familienalltag und kommt sowohl zur Brotzeit, als auch zum Frühstück zum Einsatz. Der Griff ist angenehm geformt und besteht aus Kunststoff. Er ist in der Farbe Schwarz gehalten. Zudem kannst du dich auf die hochwertige Qualität aus dem Hause Victorinox verlassen. Das Brotzeitmesser ist spülmaschinengeeignet und rostfrei. Der Wellenschliff ist extra scharf und am Griff ist ein Klingenschutz mit angebracht.
Die Kunden sind von den Messern wirklich begeistert. Sie sind sehr scharf und für viele alltägliche Aufgaben am Tisch geeignet. Ob du dir ein Brot schmieren oder eine Tomate schneiden willst – hier verlässt du dich auf Qualität und eine einfache Handhabung. Das komplette Messer sieht sehr wertig aus. Der Griff liegt gut in der Hand und das Messer ist relativ leicht. Die Oberfläche des Kunststoffs ist leicht angeraut, was jedoch die meisten Kunden als angenehm empfinden. Laut Hersteller sind die Messer zwar für die Spülmaschine geeignet, das Abspülen mit der Hand erhält jedoch die Schärfe. Wem die Farbe Schwarz nicht gefällt, der kann sich auch für andere Designs entscheiden.

Vorteile Nachteile
  • sehr scharf
  • vielseitig verwendbar
  • liegen gut in der Hand
  • leichtes Gewicht
  • verschiedene Farben
  • hoher Preis

Zwilling Brotzeitmesser

Zwilling Brotzeitmesser
Besonderheiten
  • 6-teilig
  • 12 cm Klingenlänge
  • Kunststoffgriff
  • Twin Grip
  • in Schwarz
25,62 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Auch der Markenhersteller Zwilling führt Brotzeitmesser in seinem Sortiment. Mit diesem Set bekommst du gleich 6 Messer für den alltäglichen Gebrauch. Die Klinge ist 12 cm lang und besteht aus einem rostfreien Spezialstahl. Der Wellenschliff macht das einfache Schneiden von Krusten oder auch empfindlichem Gemüse möglich. Der Griff besteht aus Kunststoff und ist leicht angeraut. Dadurch halten sich die Messer besser in der Hand. Darüber hinaus besitzen die Modelle eine ergonomische Form und können sogar zum Hacken von Kräutern verwendet werden. Die ausgewogene Gewichtsverteilung sorgt für unbeschwertes Schneiden und verhindert Ermüdungserscheinungen. Zwilling garantiert eine langanhaltende Schärfe und eine Klinge mit Stabilität. Allerdings wird die Handreinigung empfohlen, weil die Messer in der Spülmaschine schnell stumpf werden.
Die Kundenmeinungen sind recht gespalten zu diesem Messerset. Viele von ihnen sind von der Qualität überzeugt. Die Messer besitzen ein klassisches und ergonomisches Design. Der Griff aus Kunststoff ist leicht angeraut und damit rutschfest. Der Wellenschliff ist vielseitig einsetzbar und bleibt wirklich lange scharf. Allerdings solltest du die Messer in der Spülmaschine reinigen. Kunden empfehlen auch das Abtrocknen, da sich sonst Rost auf der Klinge bilden kann. Als wirklich rostfrei sind diese Brotzeitmesser also nicht zu bezeichnen. Manchen Kunden ist die Klinge auch etwas zu flexibel.

Vorteile Nachteile
  • gute Qualität
  • klassisches Design
  • ergonomisch geformt
  • Griff ist rutschfest
  • angenehmer Wellenschliff
  • Klinge zu flexibel
  • nicht rostfrei

Klappbares Brotzeitmesser

Klappbares Brotzeitmesser
Besonderheiten
  • Einheitsgröße
  • Design Rot
  • klappbar
  • Wellenkante
  • ergonomisch
17,53 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das klappbare Brotzeitmesser von Victorinox eignet sich ideal für unterwegs. Die Klinge lässt sich mit einem einfachen Entriegelungssystem aufstellen und hier fixieren. Durch die scharfe Wellenkante schneidest du Brot, Brötchen oder auch Gemüse. Das Material ist ein widerstandsfähiger und rostfreier Stahl. Das Schweizer Unternehmen setzt dabei auf höchste Qualität und blickt auf viele Jahre Erfahrung in diesem Bereich zurück. Insgesamt besitzt das Messer eine Länge von 13 cm im zusammengeklappten Zustand. Die Klinge alleine misst 11 cm und ist für vielseitige Arbeiten geeignet. Das faltbare Mehrzweckmesser hast du immer dabei und mit einem Griff auch zum Picknick oder beim Camping einsatzbereit.
Der Hersteller Victorinox ist bei den Kunden für seine hochwertige Qualität und die langlebigen Produkte bekannt. Das beweisen auch die Kundenmeinungen zu diesem Messer. Das Modell ist wirklich scharf und der Schliff vielseitig verwendbar, nicht nur zur Brotzeit. Die Funktion zum Einrasten hält sehr gut. Dadurch klappt das Messer nicht wieder zusammen, wenn du schneidest. Wer eher auf den Heimgebrauch setzt, braucht den Klappmechanismus nicht unbedingt. Ein Manko ist jedoch, dass der Verschluss von links nach rechts zu öffnen geht. Manchen Kunden würde eine Entriegelung von rechts nach links besser gefallen und einfacher von der Hand gehen.

Vorteile Nachteile
  • hochwertige Qualität
  • scharf geschliffen
  • für unterwegs geeignet
  • Klappmechanismus
  • rastet sicher ein
  • Entriegelung von links nach recht

Linder Brotzeitmesser mit Gabel

Linder Brotzeitmesser mit Gabel
Besonderheiten
  • rostfrei
  • mit Gabel
  • 11 cm
  • klappbar
  • mit Etui
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses elegante Probiermesser von Linder kann auch zur Brotzeit verwendet werden. Es besteht aus einer Messerklinge und einer Gabel. Beide Seiten sind aus rostfreiem 420 Stahl gefertigt. Auch die Backen sind rostfrei. Die Griffbeschalung besteht aus hochwertigem Pakkaholz. Dadurch ist das Messer recht leicht und kann unterwegs eingesetzt werden. Die Maße sind insgesamt recht kompakt und das Modell wird beim Picknick oder beim Camping verwendet. Linder setzt als Familienunternehmen auf eine langjährige Tradition und steht für Vielfalt. Der Hersteller selbst bezeichnet das Modell als Probiermesser und ist mit einem leichten Wellenschliff und der Gabel für alle Eventualitäten vorbereitet.
Vor allem die Qualität und die Verarbeitung werden von den Kunden gelobt. Das Messer ist ein schönes Produkt und ein wichtiger Begleiter, wie in den Bewertungen zu lesen ist. Manche Kunden beschreiben die Gabel als etwas grob gearbeitet. Außerdem ist der Preis recht hoch. Dafür kannst du dich aber auf ein sauberes Produkt verlassen. Die Klinge ist wirklich scharf und die Maße sind recht kompakt. Du nimmst das Messer in jedem Rucksack mit und hast es zur Brotzeit immer mit dabei.

Vorteile Nachteile
  • gute Qualität
  • Messer und Gabel
  • saubere Verarbeitung
  • scharfe Schnittkante
  • Maße kompakt
  • recht teuer
  • Gabel grob gearbeitet

Was ist das Brotzeitmesser?

Das Brotzeitmesser ist ein wichtiger Helfer für die urige Zwischenmahlzeit. Frisches Brot mit leckerer Kruste, Wurst, Käse oder auch Gemüse werden auf den Tisch gelegt und jeder bedient sich ganz nach dem eigenen Geschmack. Das passende Messer muss also vielseitig sein und stellt sich auf die verschiedenen Anforderungen ein. Es bricht eine krosse Kruste von Brot oder Brötchen und geht gleichzeitig recht zart mit einer Tomate um. Das Geheimnis liegt im Wellenschliff. So schneidest du sogar ein Stück von einem fertigen Braten ab und belegst bequem dein Brot. Ähnliche Bezeichnungen sind:

  • Tafelmesser
  • Frühstücksmesser
  • Buttermesser
  • Gemüsemesser

Die Klinge läuft zudem recht breit aus. So ist sie nicht nur als Schneidwerkzeug zu benutzen, sondern verschmiert Butter, Marmelade oder anderen Aufstrich. Der Schliff hinterlässt die typischen Spuren auf dem Brot. Manche Modelle sind mit einem glatten Schliff versehen und werden ebenso als Brotzeitmesser geführt. Entscheide selbst, welche Klinge dir mehr zusagt. In den folgenden Abschnitten gehen wir mehr auf den Griff, die Verarbeitung und den Schliff ein, um dir die Auswahl etwas zu erleichtern.

Eigenschaften: der Wellenschliff im Blick

Der Wellenschliff macht das Brotzeitmesser zu einem vielseitigen Begleiter. Wie eine kleine Säge arbeitest du dich durch die Kruste beim frischen Brot, ohne dabei den weichen Teil im Inneren zu zerreißen. Das gilt auch für frische Brötchen, weswegen das Messer gern zum Frühstück verwendet wird. Der Wellenschliff ist deutlich zu erkennen und einheitlich an der Klinge. Du schneidest problemlos alle Lebensmittel mit einer festen Schale oder mit einer harten Kruste, ohne diese zu zerquetschen. Das gilt auch für Tomaten. Bei einer glatt geschliffenen Messerklinge funktioniert das nicht so gut. Deshalb entscheiden sich viele Kunden eher für das gewellte Modell. Die Vorteile und Nachteile am Wellenschliff sind folgende:

Vorteile Nachteile
  • bricht harte Krusten auf
  • bewahrt den weichen inneren Kern
  • vielseitig verwendbar
  • einfache Handhabung
  • sehr flexibel
  • kann nicht selbst geschliffen werden
  • meist etwas teurer

Zu den weiteren Eigenschaften gehört die kompakte und leichte Bauweise der Messer. Sie liegen gut in der Hand und können leicht und ermüdungsfrei geführt werden. Bestenfalls handelt es sich um einen ergonomisch geformten Griff. Darüber hinaus gibt es keine richtige Messerspitze, da die Modelle rund auslaufen. Ein Klingenschutz kann am Griff angebracht sein für mehr Sicherheit. Zudem sollte er nicht rutschen, damit du das Modell stets sicher in den Händen hältst. Durch den besonderen Schliff musst du etwas Kraft ausüben, jedoch nicht zu viel.

Hinweis
Einige Modelle sind mit einem Buckel gefertigt. Die extra breite Klinge ermöglicht die Aufnahme verschiedener Lebensmittel und eignet sich zum Verstreichen. Sie ist aber weniger für harte Krusten ausgelegt.

Brotzeitmesser klappbar – ideal für unterwegs

Zum Wandern, beim Camping oder beim nächsten Picknick unterwegs wünscht du die vielleicht ein zuverlässiges Messer als deinen Begleiter. Es sollte möglichst kompakt transportiert werden können, darf nicht verletzen und ist vielseitig einsetzbar. Die Rede ist vom klappbaren Brotzeitmesser. Viele Hersteller, wie beispielsweise Victorinox, bieten ihre beliebten Brotzeitmesser klappbar an. Die Klinge verschwindet also im Griff und ist beim Transport bestens geschützt. Kommt das Modell zum Einsatz, spannst du die Messerklinge auf und arretierst diese. Eine solche Vorrichtung ist wichtig, damit das Messer beim Schneiden nicht einklappt. Die meisten Modelle zeigen von einem kompakten und leichten Design. Ähnlich einem Taschenmesser hast du dein Besteck zu jeder Brotzeit dabei.

Perfekt kombiniert – mit Gabel

Und was ist mit der Gabel? Bei einem Brotzeitmesser mit Gabel musst du auf kein Besteckteil verzichten. Diese Modelle werden auch als Probiermesser bezeichnet. Sie sind schlank und leicht und zeigen sich unterwegs sehr praktisch. Auch hier bleibt der Wellenschliff lange scharf. Die Gabel ist meist recht grob geformt, sodass sie eher an einen Spießer erinnert. Zur Brotzeit spießt du dir Gemüse, Wurst oder Käse auf die Gabel und nutzt das Messer zum Schneiden und Schmieren.

Hochwertige Materialien: Holz und Damast

Das Brotzeitmesser sollte am besten aus einem rostfreien und robusten Stahl bestehen. Manche Modelle lassen sich in der Spülmaschine reinigen, weil sie täglich im Einsatz sind. Die Griffe bestehen aus Kunststoff und sind ergonomisch geformt. Eine leicht angeraute Oberfläche sorgt für einen besseren Halt. Alternativ entscheidest du dich für einen Holzgriff. So wirkt das Brotzeitmesser etwa uriger und traditioneller. Die Materialien sollten gut vernietet sein und möglichst lange halten. Hier ist die Reinigung in der Spülmaschine schon ausgeschlossen. Das Holz würde zu sehr leiden. Achte auf eine gute Verarbeitung des Holzes. Manche Modelle sind mit einer eigenen Gravur versehen und bieten eine einzigartige natürliche Maserung, wie beispielsweise das Pakkaholz. Ebenso beliebt sind Griffe aus Nussbaum oder Kirschholz.

Wer mit dem einfachen Stahl nicht zufrieden ist, kann sich für Damast entscheiden. Diese Modelle sind für einen langlebigen Einsatz vorgesehen. Sie verlieren ihre Schärfe nicht, was sich vor allem beim Wellenschliff praktisch zeigt. Er kann nämlich selbst nicht nachgeschliffen werden. Damast ist recht hart und trotzdem flexibel. Doch auch für diese Modelle ist eine Reinigung mit der Hand vorgesehen.

Wichtige Kaufkriterien für ein Brotzeitmesser

Gegenüber dem Brotzeitmesser gibt es hohe qualitative Ansprüche. Dazu gehört eine gute Verarbeitung mit genieteten Holzgriffen oder rutschsicheren Kunststoffgriffen. Außerdem sollte die Messerklinge besonders scharf sein und nicht an Schärfe verlieren. Das klappt mit einem hohen Härtegrad am besten. Alle wichtigen Kaufkriterien bekommst du in der folgenden Tabelle zusammengestellt.

Kriterium Hinweise
Material
  • Griffe aus Holz oder Kunststoff
  • Holz wirkt besonders urig
  • Kunststoff ist pflegeleichter
  • Klinge besteht meist aus Stahl
  • hoher Härtegrad gefordert
  • manche Modelle aus Edelstahl
  • bestimmt Optik, Haptik und den Preis
Qualität
  • Achte auf namhafte Hersteller
  • hochwertige Verarbeitung
  • Langlebigkeit
Preis
  • günstige Modelle ab 5 Euro zu bekommen
  • Holzgriffe deutlich teurer
  • hochwertige Messer 20 – 30 Euro
  • Messersets möglich
Pflege
  • Holz ist nicht spülmaschinengeeignet
  • Messer am besten mit der Hand reinigen
  • nur wenige Modelle spülmaschinenfest
Extras
  • klappbare Modelle für unterwegs
  • auf Arretierung achten
  • mit Gabel
  • aus hochwertigem Material
  • Klingenschutz

Die wichtigsten Anbieter – Victorinox, Zwilling, WMF

Auf Basis der Hersteller kannst du die Brotzeitmesser ebenso miteinander vergleichen. Viele Marken sind ein Traditionsbetrieb oder Familienunternehmen und bringen die langjährige Erfahrung in ihre Produkte mit ein und stammen aus Solingen (wie z.B. Marsvogel). Andere setzen eher auf eine industrielle Massenfertigung und bieten die Waren zu einem unschlagbar günstigen Preis an. Entscheide selbst, in welche Richtung es dich verschlägt. Zu den beliebtesten Marken gehören:

Hersteller Besonderheiten
Victorinox
  • hochwertige Messersets classic
  • Schweizer Unternehmen
  • klappbares Brotzeitmesser im Angebot
  • Griffe aus rutschfestem Kunststoff
  • über 130 Jahre Erfahrung für Kochmesser
Zwilling
  • aus hochwertigem Spezialstahl (Nitrostahl)
  • robuster Kunststoffgriff Twin Grip
  • schlanke und vielseitige Klinge
  • Erfahrung seit 1731
  • Made in Germany
WMF
  • besondere Schärfe
  • große Farbauswahl
  • klassischer Stil
  • angenehme Klingenlänge
  • gezackter Schliff

Das folgende Video zeigt die das Brotzeitmesser von Vixtorinox etwas genauer. Dabei geht der Kanal von Bricktop genau auf die Form des Griffs sein, die Handhabung und den Einsatz der Messerklinge.

Woher kommt die Brotzeit?

Eine Brotzeit ist traditionell gesehen eine Zwischenmahlzeit. Gerade in der früheren Landwirtschaft wurde der Brotzeit eine große Bedeutung zugesprochen. Die Bauern kamen alle zusammen an einen großen Tisch, teilten sich einen Laib Brot und schnitten frische Wurst und Käse dazu auf. Heute gehört auch Gemüse dazu, wie Tomaten oder kleine Gurken. Mit einem eigenen Brotzeitmesser bekommt jeder seine Portion ab. Meist handelt es sich um eine Mahlzeit am Nachmittag, die je nach Region auch andere Namen trägt, wie Winzerplatte, Vesper oder Gabelfrühstück. Die angebotenen Speisen sind deftig und herzhaft, passend zum frischen Brot.

Test und Kundenberichte

Die Kunden loben in erster Linie die vielseitige Verwendung der Brotzeitmesser. Ob glatte oder gezackte Klingenform – das bestimmen die persönlichen Vorlieben. Der wellenförmige Schliff ist aber deutlich beliebter und kann mehrfach am Tisch verwendet werden. Selbst gebratenes Fleisch lässt sich gut schneiden oder du verwendest es als Steakmesser. Besonders urig und elegant wirken die Messer mit dem Holzgriff. Hier weisen die Kunden aber auf einen höheren Pflegeaufwand hin. Du darfst sie nicht in der Spülmaschine reinigen, sondern wäschst sie immer mit der Hand ab.

In Sachen Preis-Leistungsverhältnis lohnen sich Messersets mit etwa 6 Stück. Die Brotzeitmesser sind nämlich nicht nur für die Zwischenmahlzeit am Nachmittag geeignet, sondern dienen dir ebenso zum Frühstück oder zu anderen Mahlzeiten. Günstige Produkte sind allerdings nicht sehr hochwertig. Wer den Schliff und die Schärfe möglichst lange erhalten will, sollte auf einen guten Härtegrad beim Stahl achten und auf eine hochwertige Verarbeitung. Für sehr große Lebensmittel, wie einen Laib Käse, sind die zarten Messer weniger geeignet.

Stiftung Warentest hat keinen eigenen Bericht oder Test veröffentlicht. Glaubt man den vielen Rezensionen und Kundenmeinungen, stehen die traditionellen Hersteller mit langjähriger Erfahrung weit vorn. Die Messer sind gut verarbeitet und die Schärfe hält wirklich lang. Zudem rostet das Material nicht.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Lohnt sich ein Brotmesser zum Wandern?
  • Das Modell solltest du nicht mit einem vielseitigen Taschenmesser verwechseln.
  • Trotzdem ist das Brotzeitmesser ein guter Begleiter für das nächste Picknick. Äste oder Zweige sollten nicht geschnitten werden.
Gibt es einen Holzgriff mit Gravur?
  • Ja, du kannst dein Messer auch personalisieren lassen.
  • Die Holzgriffe eignen sich am besten für eine Gravur mit dem eigenen Namen oder für ein Geschenk.
Mit oder ohne Wellenschliff?
  • Die Wahl des Schliffs hängst von deinem persönlichen Geschmack ab.
  • Die Modelle mit gewelltem Schliff sind vielseitiger und kommen gegen harte Kruste an.
  • Der feine Schliff eignet sich dafür besser zum Verstreichen von Butter und anderen Cremes.

Weiterführende Links

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben