Cookies

Cookie-Nutzung

Zwilling Messer – eisgehärtete Klingen

Zwilling Messer Das Unternehmen Zwilling steht für hochwertige Materialien und eine sehr akkurate Fertigung. Dabei kommen die Messer aus dem deutschen Solingen und sind selbst in Profiküchen weltweit gern genutzt. Rutschfeste Griffe, ein robuster Stahl und sehr scharfe Klingen sorgen für ein angenehmes Schneiden und Kochen. In unserem Ratgeber schauen wir uns die einzelnen Serien und Besonderheiten der Zwilling Messer genauer an.
Besonderheiten
  • rostfreier Spezialstahl
  • aus einem Stück geschmiedet
  • ergonomischer Griff
  • lange Haltbarkeit
  • Klinge wird eisgehärtet

Zwilling Messer Test & Vergleich 2022

Die Produkte der Firma Zwilling sind für viele Profis und Hobbyköche die Nr. 1 bei den Küchenhelfern. Die Messer zeigen sich sehr gut ausbalanciert und sind mit einem ergonomischen Griff versehen. So wird dir das Arbeiten erleichtert und Ermüdungserscheinungen lassen lange auf sich warten. Hinzu kommt eine hoch moderne Fertigung in Kombination mit dem traditionellen Handwerk aus Solingen. Die Klinge besteht nämlich nicht nur aus einem sehr robusten Material, sondern bleibt gleichzeitig flexibel und möglichst lange scharf. In den folgenden Abschnitten schauen wir uns beliebte Kollektionen und auch spezielle Eigenschaften an, die nur das Unternehmen Zwilling zu bieten hat.

Friodur Messer – eisgehärteter Spezialstahl

Zwilling verwendet für die Produktion einen Spezialstahl, der anschließend in einem modernen Verfahren eisgehärtet wird. Viele Messer aus dem Sortiment sind auf diese Weise hergestellt und tragen den geschützten Namen Friodur als Qualitätsmerkmal. Dabei muss der Stahl viele Schritte durchlaufen, um letztlich stabil und gleichzeitig flexibel zu sein.

Das Material wird zunächst über 1000 °C erhitzt, was die Struktur verbessert und für eine höhere Härte sorgt. Dadurch bleiben die Messer länger scharf. Anschließend wird das Material auf Raumtemperatur abgekühlt, um eine gewisse Flexibilität zu schaffen. Das schützt dich später vor Klingenbruch. Danach folgt das Eishärten mit einer Unterkühlung auf -70°C. Somit werden die Messer korrosionsbeständig und rosten im Einsatz nicht so schnell. Nach dem zweiten Erwärmen auf etwa 250 °C sind alle Eigenschaften, wie Härte, Elastizität und Korrosionsbeständigkeit fertig ausgeprägt.

Die Vier Sterne Serie – weltweit beliebt

Eine besonders präzise und vielseitige Messerserie ist die Vier Sterne Kollektion. Sie wurde 1976 im Markt eingeführt und bleibt seither der Inbegriff für sehr hochwertige Kochmesser. Die Kollektion gehört zu den meistverkauften Serie des Unternehmens weltweit. Sie kennzeichnet sich durch den Stahl der Sonderschmelze, der im Friodur Verfahren eisgehärtet und damit veredel wird. Die Serie besitzt außerdem eine hohe Schnitthaltigkeit.

Die Klinge ist mit dem V-Edge Abzug versehen und besonders scharf. Die stabile Schneide bekommt dabei einen Anschliff von 15° auf jeder Seite. Der spitze Winkel bringt eine enorme Anfangsschärfe mit sich und das Messer gleitet mühelos durch verschiedene Lebensmittel. Der Übergang von der Klinge zum Griff ist bei der Vier Sterne Serie mit einem Handschutz versehen. Dadurch bekommst du aber nicht nur Sicherheit, sondern ein ausbalanciertes Gewicht. Der Griff selbst besteht traditionell aus Kunststoff und garantiert dir eine sichere Handhabung mit durchgehendem Erl.

Sonderschmelze und Sigmaforge – Messer aus einem Stück

Viele Messer aus dem Hause Zwilling sind aus der Sonderschmelze gefertigt, wobei es sich um einen speziellen rostfreien Edelstahl handelt. Das Unternehmen hatte bis 1965 eine eigene Stahlproduktion im Haus und forschte intensiv an den Eigenschaften. So wurden über die Jahre hinweg die Materialien der Messer optimiert, um möglichst haltbare Schneidwaren zu produzieren. Das Rezept sieht ein optimales Verhältnis von Kohlenstoff, Chrom und anderen Bestandteilen vor, um die Klinge möglichst hart und gleichzeitig flexibel zu gestalten. Außerdem erreicht Zwilling eine hohe Rostbeständigkeit bei seinen Produkten.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal versteckt sich hinter dem Begriff Sigmaforge. Hierbei handelt es sich um das Schmieden der Messer aus einem Stück Stahl. Es ist möglichst präzise geschmiedet mit einer optimalen Geometrie und Form. Denn nur so bekommst du die Grundvoraussetzungen für einen exakten Schliff und leichtgängiges Schneiden. Gleichzeitig bringt das Schmieden aus einem Stück eine höhere Haltbarkeit mit sich und balanciert das Messer gut aus.

Weitere Qualitätsmerkmale – hochwertige Oberflächenbearbeitung

  • Fugenlose Verarbeitung: Der Hersteller setzt bei allen Produkten auf eine sehr saubere Verarbeitung. Speziell bei den Messern spricht das für eine fugenlose Zusammensetzung aller Komponenten. Es gibt einen nahtlosen Übergang zwischen Kropf und Heft. Dadurch folgen die Modelle hohen hygienischen Aspekten und kommen gern in Profiküchen zum Einsatz. Daneben sind die Klingen frei von Unebenheiten und Graten, sodass sich keine Bakterien ansammeln.
  • Feingeschliffene Oberfläche: Die Materialien sind feingeschliffen und werden hoch verdichtet. So bleibt die Klinge nicht nur möglichst lange scharf, sondern lässt sich sehr gut reinigen.
  • Ergonomische Griffe: Alle Messerserien sind mit einem ergonomischen Griff ausgestattet. Dabei sind Heft und Kropf so angelegt, dass sie dir einen festen Halt bieten. Du kannst also kaum abrutschen und behältst dein Feingefühl beim Schneiden. Gleichzeitig besitzen die Messer ein optimales Gewicht für ein ermüdungsfreies Arbeiten.
  • Schnitthaltigkeit: Die Schnitthaltigkeit spielt für die Gebrauchsdauer des Messers eine wichtige Rolle. Schließlich muss die Klinge möglichst lange scharf bleiben und nur selten Nachgeschliffen werden. Bei entsprechender Pflege ist das mit den Modellen von Zwilling möglich. Sie haben eine hohe Schnitthaltigkeit als Qualitätsmerkmal.
  • Korrosionsbeständigkeit: Durch den feinen Schliff der Klingen und das Oberflächen-Finish, zeigt sie sich beständig gegenüber Rost. Wichtig ist dennoch eine gute Pflege, auf die wir in den folgenden Abschnitten noch näher eingehen wollen.

Die verschiedenen Arten – vom Kochmesser zum Brotmesser

Zwilling besitzt ein sehr großes Sortiment an Küchenmessern und Spezialmessern. Hier ist für jedes Lebensmittel und für jeden Bereich das richtige Werkzeug zu finden. Angefangen bei den Obst- und Gemüsemessern gibt es Fleischmesser, Fischmesser und Steakmesser. Das Brotmesser beispielsweise besitzt eine verbesserte Schnittleistung. Der Wellenschliff ist mit einer sogenannten aggressiven Welle versehen, die selbst härtere Krusten gut aufbricht. Du brauchst also deutlich weniger Druck und schonst das weiche Innere. Auch einige Universalmesser sind mit diesem besonderen Wellenschliff ausgestattet. Im folgenden Video siehst du das Brotmesser in Aktion. Hersteller Zwilling zeigt dabei das gleichmäßige und vor allem mühelose Schneiden.

Eine weitere besondere Kategorie sind die japanischen Messer. Dabei stellt die deutsche Schmiede die Modelle nicht selbst her, sondern arbeitet mit Miyabi zusammen für handgeschmiedete Gyutoh-, Shotoh- und Santokumesser. Zwilling achtet darauf, dass die Qualitätsstandards eingehalten werden. Außerdem kommt ein innovatives Abzugsverfahren zum Einsatz, was eine enorme Anfangsschärfe mit sich bringt. Es hört auf den Namen Razor Edge und wird meist bei den asiatischen Klingenformen eingesetzt. Die Wate wird fein poliert, um selbst die kleinsten Grate noch zu entfernen.

Gravur Service – als persönliches Geschenk

Das Kinderbesteck und die Messer von Zwilling können mit einer persönlichen Gravur versehen werden. Dabei stehen dir unterschiedliche Schriftarten und Designs zur Verfügung. Zwilling setzt auf eine hochwertige Lasergravur für die ganz persönliche Note an deinem Messer. Ob der eigene Name oder ein Wunschtext – beide Möglichkeiten gibt es als Beschriftung auf der Messerklinge. Allerdings sind nicht alle Messer- und Besteckserien für die Gravur ausgelegt. Beim Kinderbesteck befindet sich der Schriftzug auf dem Griff.

Das Angebot von Zwilling: vielseitig und beliebt

Zwilling zeigt ein sehr vielseitiges und vor allem beliebtes Angebot. Nicht nur bei passionierten Hobbyköchen hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht. Auch die Profis weltweit schneiden gern mit den Messern aus Solingen. Dabei haben sich verschiedene Messerserien als echte Lieblinge kristallisiert. Dazu gehört nicht nur die Vier Sterne Serie. Anbei haben wir dir einige Kollektionen herausgesucht und zeigen dir die Vorteile:

Modell Vorteile
Zwilling Pro
  • Schlanke Form
  • ergonomischer Griff
  • lang anhaltende Schärfe
  • mit genietetem Griff
  • große Auswahl an Messern
  • Stahl aus Sonderschmelze
Professional S
  • Eigehärtet
  • gute Schneideigenschaften
  • in einem Stück gefertigt
  • ergonomischer Griff
  • dreifach genietet
  • für ein sicheres Arbeiten
Zwilling Pure
  • Leicht geschwungene Griffe
  • ergonomische Form
  • liegen gut in der Hand
  • Griffe aus Kunststoff
  • robust und flexibel
  • Veredelung mittels Eishärtung
Miyabi
  • Japanische Kochmesser
  • mehrlagiger Stahl
  • jedes Messer ein Unikat
  • mit V-Schliff
  • starker Klingenkern
  • ergonomischer Griff aus Holz

Zwilling ist in erster Linie für die scharfen und zuverlässigen Küchenmesser bekannt. Daneben gibt es aber noch das passende Zubehör, wie Messerblöcke oder Messertaschen, um die scharfen Helfer optimale aufbewahren zu können. Schließlich ist die Aufbewahrung ein wichtiger Teil bei der Pflege. Darüber hinaus findest du Scheren und andere Küchenhelfer für ein müheloses Arbeiten. Entdecke folgende Kategorien und Artikel:

  • Kochgeschirr
  • Bestecke
  • Geschirr und Gläser
  • Backformen
  • Weinaccessoires
  • Salzmühlen
  • Vorratsdosen

Kundenbewertungen: weltweit beliebt

Die Messer der deutschen Qualitätsmarke Zwilling standen bei Stiftung Warentest bereits mehrfach unter Beobachtung. So gibt es ein Testurteil aus dem Jahr 2008 mit einem Kochmesser der Vier Sterne Serie. Das Messer hat hier ein Urteil GUT (Note 1,9) erhalten und ist für einen mittleren Preis von etwa 80 Euro zu haben. Es ist immer noch im Handel verfügbar und begeistert Kunden weltweit. Doch nicht alle Produkte des Unternehmens überzeugen. Das klassische Kochmesser bekam nach dem Falltest beispielsweise einen leicht gelockerten Griff. Dafür lassen sich die Produkte problemlos in der Spülmaschine reinigen. Die Sanotkumesser von Zwilling gelten bei Stiftung Warentest im Vergleich zu anderen Marken als sehr scharf. Das Modell der Twin Protection Serie hat beispielsweise das Gesamtuhrteil GUT (Note 1,8) erhalten. Das Kochmesser der Professional S Serie ist nur mit einem BEFRIEDIGEND (Note 2,8) davongekommen.

Die Kunden sprechen sich immer wieder positiv über das Arbeiten mit den Zwilling Messern aus. So ist nicht nur die recht angenehme Preisklasse zu nennen, sondern die Messer zeigen sich scharf und haben ein sehr ausbalanciertes Gewicht. Der Griff liegt für viele Kunden so gut in der Hand, dass sie stets die Kontrolle über das Messer behalten. Selbst bei den größeren Kochmessern oder beim Hackmesser. Oft ist in Rezensionen und Kundenmeinungen zu lesen, dass die Nutzer wieder mehr Freude am Kochen und am Schneiden empfinden. Ob Fleisch oder Gemüse – viele Messer sind wahre Allrounder. Wer ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis haben möchte, kann sich für ein Messerset aus dem Haus Zwilling entscheiden. Auch hier sind überwiegend positive Stimmen zu vernehmen. Es gibt keine kantigen Stellen oder Spalte zwischen Klinge und Griff, sodass du dich bei dieser Marke auf eine saubere Verarbeitung verlassen kannst. Einzige Kritikpunkte gibt es bei der Vernietung der Griffschalen. Sie sollen sich nach mehrfachem Gebrauch bei manchen Messern langsam lösen, was sich natürlich negativ auf die Handhabung auswirkt.

Im folgenden Kundentest siehst du das Zwilling Santoku Messer aus der Professional S-Serie in Aktion im Vergleich zu einem herkömmlichen Kochmesser:

Die 4 beliebtesten Zwilling Messer

Twin Pollux Hackmesser

( Rezensionen)
Twin Pollux Hackmesser

Besonderheiten

  • Klinge: 18 cm lang
  • eisgehärtet
  • Material: Edelstahl
  • einfache Handhabung
  • Logo im Griff
Dieses Modell gehört zu den chinesischen Kochmessern aus dem Hause Zwilling. Es besitzt eine recht breite Klinge mit einer Länge von 18 cm. Das Klingenblatt ist mit einer sehr scharfen Wate ausgestattet und dient zum Zerteilen von Fleisch, Fisch oder Gemüse. Der Griff kommt im typischen Drei-Nieten-Design und besitzt ein eingelegtes Zwilling Logo. Das Messer besteht aus rostfreiem Spezialstahl und ist eisgehärtet. Dadurch zeigt es sich robust und behält trotzdem seine Flexibilität. Die Kunden sind sehr zufrieden mit dem Modell. Trotz der enormen Größe liegt das Hackmesser gut in der Hand und lässt sich einfach führen. Auch die Schärfe kann überzeugen. Trotzdem muss die Klinge regelmäßig nachgeschliffen werden.
Amazon.de
41,40
inkl 19% MwSt

Professional Messerset

( Rezensionen)
Professional Messerset

Besonderheiten

  • 3 teilig
  • rostfreier Spezialstahl
  • Griffe aus Kunststoff
  • aus einem Stück geschmiedet
  • korrosionsbeständig
Mit diesem Messerset bekommst du gleich drei hochwertige Küchenhelfer aus dem Hause Zwilling. Es handelt sich dabei um ein großes Kochmesser, ein kleines Allzweckmesser und ein Gemüsemesser. Je nach Lebensmittel passt du einfach die Länge der Klinge an. Diese besteht aus der typischen Zwilling Sonderschmelze und zeigt sich sehr robust. Sie ist lange haltbar und korrosionsbeständig. Der Spezialstahl darf sogar in der Spülmaschine gereinigt werden, was die meisten Kunden aber nicht empfehlen würden. Besonders hervorzuheben ist der fugenlose Übergang zwischen Kropf und Griff. Die Messer sind nämlich aus einem Stück geschmiedet und bieten die genieteten Griffschalen zu beiden Seiten. Nur bei manchen Kunden sind die Schalen mit der Zeit etwas lockerer geworden.
Amazon.de
104,99
inkl 19% MwSt

Zwilling Messerblock

( Rezensionen)
Zwilling Messerblock

Besonderheiten

  • 7-teilig
  • Messerblock aus Holz
  • mit Schere
  • inkl Wetzstahl
  • fünf Kochmesser
Wer gleich ein komplettes Set im Auge hat, kann sich für diesen Messerblock entscheiden. Er beinhaltet die Modelle der Professional S Reihe in fünf verschiedenen Größen. Dabei ist nicht nur ein Kochmesser und ein Allzweckmesser zu finden. Auch ein Brotmesser passt von der Länge her problemlos in den Block. Es handelt sich natürlich um die typischen eisgehärteten Klingen mit einer langen Haltbarkeit der Schneide. Außerdem sind die Messer aus einem Stück geschmiedet und gelten als sehr robust. In Sachen Hygiene ist der Übergang zwischen Kropf und Griff fugenlos, sodass sich keine Bakterien festsetzen können. Trotzdem müssen die Messer regelmäßig nachgeschliffen werden. Für diesen Zweck bietet Zwilling direkt den Wetzstahl im Messerblock. Außerdem findest du eine Küchenschere an der unteren Kante.
Amazon.de
135,88
inkl 19% MwSt

Zwilling Santokumesser

( Rezensionen)
Zwilling Santokumesser

Besonderheiten

  • Klinge: 140 mm
  • Edelstahl
  • Griff aus Kunststoff
  • fest vernietet
  • gute Handhabung
Das japanische Santokumesser wird auch in der europäischen Küche immer beliebter. Zwilling bietet dir hier ein Modell mit der breiten asiatischen Klingenform. Außerdem ist sie sehr scharf angeschliffen und benötigt etwas Übung. Das Modell wird als Allrounder eingesetzt und ist für Gemüse, Fleisch oder Fisch gleichermaßen geeignet. Zwilling setzt auf eine polierte Wate mit einem Sogenannten Razor Edge Abzug. Dadurch bekommt das Modell die typische Schärfe. Sollte sich diese mit der Zeit verlieren, kannst du das Santokumesser mit einem geeigneten Wetzstein nachschärfen. Wie auch andere Messer aus der Solingen Schmiede ist die Klinge hier eisgehärtet und besteht aus einem rostfreien Spezialstahl. Manchen Kunden beschreiben nur den Griff als etwas zu klein geraten und der Klingenstahl fühlt sich etwas weich an.
Amazon.de
42,00
inkl 19% MwSt

Aufbewahrung und Pflege: Messer richtig schärfen

Bei einigen der Zwilling Messer handelt es sich um robusten Edelstahl. Das heißt: eine Reinigung in der Spülmaschine ist theoretisch möglich. Manche Kunden empfehlen aber trotzdem eine Reinigung mit der Hand, um die Klingen einfach zu schonen. Sollte es doch zu einer Reinigung in der Spülmaschine kommen, ist vorzugsweise das Sparprogramm bis maximal 55 Grad zu wählen. Außerdem spielt die richtige Platzierung in der Spülmaschine eine wichtige Rolle. Schließlich dürfen die Klingen nicht einfach an Töpfe oder anderes Besteck schlagen.

Besser ist trotzdem die Reinigung mit der Hand, da sie besonders schonend mit den Materialien umgeht. Halte einfach das Messer nach dem Gebrauch unter warmes und fließendes Wasser. Bei Bedarf wischt du die Klinge kurz mit einem weichen Lappen ab oder gibst noch etwas Spülmittel dazu. Danach solltest du das Modell sofort abtrocknen, um Rost zu vermeiden. Keines der Modelle ist zu 100 % rostfrei. Du kannst die Korrosion aber mit einer guten Pflege möglichst lange verhindern. So sind beispielsweise auch säurehaltige Speisen, wie Obst oder Ketchup sofort von der Klinge zu entfernen. Nach der Reinigung ist die korrekte Aufbahrung in einem Messerblock oder einem Messerkoffer der Marke Zwilling möglich. Die Klingen sind gut geschützt und du hast die Modelle jederzeit griffbereit.

Mit der Zeit verlieren die Klingen auch bei guter Pflege an Schärfe. Das regelmäßige Schleifen gehört deshalb zum Pflegeaufwand guter Messer dazu. Zwilling selbst hat hilfreiche Videoanleitungen im eigenen Kanal online gestellt, die dir alle einzelnen Schritte genauer erklären. So funktioniert beispielsweise das Schärfen mit dem Wetzstahl:

Das Unternehmen Zwilling: Qualität aus Solingen

Das Unternehmen Zwilling wurde im Jahr 1731 durch den Messerschmied Peter Henckels gegründet. Sitz war und bleibt bis heute Solingen in Deutschland. Der Name geht auf das Gründungsdatum im Juni zurück, weil es sich im Sternzeichen Zwillinge befand. Bekannt ist das Unternehmen durch das rote Logo auf dem weißen Grund. Das Symbol ist auch auf den Klingen der Messer wiederzuerkennen. Großer Vorteil des Unternehmens war die eigene Stahlherstellung und die Entwicklung von verschiedenen Legierungen und Materialien. So wurden beispielsweise 1923 die ersten nichtrostenden Stahlklingen eingeführt. 1938 folgte das Patent für das Eishärteverfahren. Die eisgehärteten Klingen bekamen in den 50er Jahren den Markennamen Friodur. Über den Erwerb japanischer Messerschmiede wurde das Angebot immer weiter ausgebaut. Heute ist Zwilling längst nicht mehr nur als Messerhersteller bekannt, sondern bietet hochwertige Haushaltswaren und Stahlwaren für einen leichten Alltag.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Wo werden Zwilling Messer hergestellt?
  • Die Herstellung der Qualitätsmesser findet in Solingen in Deutschland statt.
  • Hier wurde das Unternehmen gegründet und besitzt nach wie vor das Werk.
Wie lange gibt es Garantie?
  • Zwilling übernimmt nur eine Garantie bei Produktions- oder Materialfehlern.
  • Sie weicht nicht von der gesetzlichen Garantie ab.

Fazit

Zwilling bietet ein großes Sortiment an Küchenmessern mit einem hohen Qualitätsanspruch. Dabei schaut das Unternehmen auf eigene entwickelte Verfahren und Materialien, um die Klingen möglichst robust und dennoch flexibel zu halten. Nicht umsonst werden die Produkte weltweit geschätzt und von professionellen Köchen eingesetzt. Außerdem kannst du dich auf eine leichte Reinigung verlassen, da viele der Modelle sogar in die Spülmaschine gegeben werden dürfen – unter besonderer Voraussetzung natürlich. Geht dir die langanhaltende Schärfe doch mit der Zeit verloren, sind die Messer recht einfach nachzuschleifen. Oder du entscheidest dich für ein japanisches Kochmesser aus dem Hause Zwilling, das noch länger scharf bleibt.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben