Cookies

Cookie-Nutzung

Frühstücksmesser – für einen guten Start in den Tag

Frühstücksmesser Frühstücksmesser sind vielseitig einsetzbar und praktische Helfer bei der wichtigsten Mahlzeit des Tages. Mit einem Wellenschliff zerschneiden sie Brötchen, ohne dabei das weiche Innere zu zerreißen. Dank breit geformter Klinge verteilst du den Aufstrich gleichmäßig oder reichst tief in das Marmeladenglas. Im folgenden Ratgeber gehen wir mehr auf die Vorteile der Frühstücksmesser ein und zeigen dir verschiedene Modelle.
Besonderheiten
  • flaches Klingenende
  • abgerundete Form
  • als Buckels bekannt
  • hochwertige Griffhölzer

Frühstücksmesser Test & Vergleich 2020

Küchenmesser gibt es in zahlreichen Varianten, von klein und spitz bis lang und scharf. Die klassischen Modelle sind am Frühstückstisch eher ungeeignet und selbst das normale Tafelbesteck zeigt sich nicht immer als beste Wahl. Genau für diesen Zweck ist das Frühstücksmesser entwickelt worden. Es trägt nicht zufällig den Namen der ersten täglichen Mahlzeit, sondern übernimmt am Frühstückstisch viele verschiedene Aufgaben. So lassen sich mit der breiten Klinge ideal Butter, Marmelade oder anderer Aufstrich verschmieren. Mit leicht gewelltem Schliff zerteilst du frisch aufgebackene Brötchen. Ihre harte Kruste und das weiche Innere ist für viele anderen Messer eine echte Herausforderung.

Darüber hinaus ist das Frühstücksmesser lang genug, um Aufstrich aus einem Glas zu entnehmen und ihn bequem zu verstreichen. Die Schärfe der Frühstücksmesser macht sich selbst bei Wurst, Käse oder Schinken bezahlt. Dünne Scheiben lassen sich sehr gut abschneiden und auf dem Brötchen verteilen. Die Funktionsvielfalt hat das Messer natürlich seiner Klinge und dem besonderen Schliff zu verdanken. In den folgenden Abschnitten schauen wir uns die Beschaffenheit von Klinge und Griff genauer an.

Buckels Frühstücksmesser – Qualitätsprodukt aus Solingen

Das Windmühlen Buckels ist zu einem beliebten Beispiel der Frühstücksmesser geworden. Hinter diesem Modell verbirgt sich eine lange Tradition, die in Solingen ihren Ursprung findet. Viele Jahrhunderte galt das Buckels Frühstücksmesser zum altdeutschen Tafelgedeck. Es zeichnet sich durch eine enorm scharfe Schneide und ein abgerundetes Klingenende aus. Brötchen ließen sich leicht zerteilen, Butter verschmieren oder gar Wurst von einem ganzen Stück abschneiden. Einziger Nachteil: durch den geraden Schliff der Klinge entstehen relativ viele Krümel beim Aufschneiden von Backwaren. Viele moderne Frühstücksmesser sind daher mit einem Wellenschliff ausgestattet. Die groben Zacken brechen die harte Kruste auf und das weiche Innere wird sanft zerteilt. Die Buckels Messerform, Schärfe und Handlichkeit schlagen trotzdem die Eigenschaften eines einfachen Besteckmessers um Längen.

Hinweis: In der Messermanufaktur Robert Herder werden die Buckels Modelle seit etwa 140 Jahren im Solinger Dünnschliffverfahren hergestellt und besitzt noch ihre traditionelle Form.

Buckelsklinge

VorteileNachteile
  • Breite Klingenform
  • ideal zum Verstreichen
  • gleichmäßiges Ergebnis
  • auch für Wurst und Gemüse
  • Weniger für harte Krusten geeignet

Wellenschliff

VorteileNachteile
  • Ideal für knusprige Krusten
  • schonend zum weichen Inneren
  • flexibel in der Anwendung
  • scharf genug für Gemüse
  • Lässt sich nicht selbst nachschleifen

Ein Beispiel für dieses besondere Messer aus Solingen bekommst du im folgenden Video. Das Windmühlen-Buckelmesser zählt zu den Klassikern und ist nicht nur in Deutschland beliebt:

Hochwertige Griffhölzer – Eiche, Kirschbaum oder Walnuss

Beim Frühstücksmesser kommt es nicht nur auf die Verarbeitung oder die Klinge an. Hier sind sich viele Modelle relativ ähnlich. Deutlich mehr Unterschiede gibt es bei den Griffe. Sowohl Form als auch Materialien variieren. Besonders beliebt sind hochwertige Hölzer, die mit ihrer einzigartigen Maserung und einer Langlebigkeit überzeugen. Sowohl Kirsche, Walnuss oder auch Eichenholz kommen zum Einsatz. Sie bringen folgende Eigenschaften mit sich:

  • Eichenholz – sehr traditionell und langlebig: Das Eichenholz besitzt eine graubraune Farbe und besticht mit einer gefleckten Maserung.
  • Kirschbaumholz – sehr feine Maserung: Ein Frühstücksmesser mit einem sehr dunkelbraunen Holzgriff ist meist aus Kirschbaum gefertigt. Es zeigt sich fein gemasert und sehr langlebig.
  • Walnussholz – sehr selten: Wer ein recht teures aber auch seltenes Modell sucht, setzt auf Walnussholz. Durch die feinen Fasern ist es selbst bei Feuchtigkeit noch formstabil, bringt eine dunkelbraune bis graue Färbung und eine ungleichmäßige Maserung mit sich.

Je nach Bedarf und vor allem Preisklasse kommen auch andere Holzsorten zum Einsatz. Passend dazu kann ein Frühstücksbrettchen gewählt werden. Beliebt ist Akazienholz, da es geölt sehr langlebig und robust erscheint. Walnussholz am Griff passt hier farblich sehr gut. Oder du entscheidest dich für einen anderen Holzgriff aus:

  • Pflaume
  • Robinie
  • Birke
  • Birne
  • Nussbaum
Hinweis: Deutlich pflegeleichter und günstiger sind Griffe aus Kunststoff. Diese bekommst du in vielen unterschiedlichen Farben, haben aber mit dem traditionellen Buckels nicht mehr viel gemeinsam.

Für wen eignet sich ein Frühstücksmesser – für die ganze Familie

Ein wirklich gutes Frühstücksmesser ist bei der ganzen Familie beliebt. Durch die abgerundete Form kommen schon kleine Kinder gut mit den Modellen klar und beschmieren sich selbstständig ihr Brot oder Brötchen. Daher empfiehlt es sich, gleich mehrere dieser Messer im Haus zu haben oder sich für ein Messerset zu entscheiden. Was den Schliff der Klinge betrifft, sind die Einschätzungen sehr subjektiv. Manche mögen es lieber glatt geschliffen und sehr scharf. Andere bevorzugen eher den Wellenschliff. Hier spielt die Handhabung für Rechts- und Linkshänder eine wichtige Rolle, da es sich um einen einseitigen Schliff handelt. Verwendest du das Messer anders herum, entsteht keine einheitliche Oberfläche und die Backwaren werden nicht sachgemäß geschnitten. Nur eine beidseitig geschliffene Klinge kann von Rechts- und Linkshändern benutzt werden. Dabei spricht man vom Doppelwellenschliff.

Die Vor- und Nachteile am Frühstücksmesser

VorteileNachteile
  • Scharfe Klinge
  • als Wellenschliff verfügbar
  • abgerundete Form
  • hochwertiger Messerstahl
  • Griffe aus edlem Holz
  • vielseitiger Einsatzbereich
  • einfache Handhabung für Kinder
  • Nicht alle Modelle für Rechts- und Linkshänder
  • erhöhter Pflegebedarf

Nicht nur zum Frühstück!

Frühstücksmesser dürfen natürlich bei der morgendlichen Mahlzeit nicht fehlen. Brötchen oder anderes Gebäck lässt sich mit einem präzisen Schnitt in zwei Hälften zerteilen. Dank der breiten Klinge und der runden Spitze sind Butter, Frischkäse oder andere cremigen Lebensmittel schnell auf dem weichen Untergrund verteilt. Gleichzeitig sind die Messer lang genug, auch in höhere Gläser oder Verpackungen zu fahren und diese ordnungsgemäß auszukratzen. Kurzum: zu einem gelungenen Frühstück–LINK–(https://www.essen-und-trinken.de/gesundes-fruehstueck) gehört mindestens ein gutes Messer.

Im Gegensatz zu einem Brot- oder Brötchenmesser sind diese Modelle leichter, haben eine kürzere Klinge und liegen besser in der Hand. Von der optischen Ähnlichkeit mit dem Wellenschliff solltest du dich also nicht täuschen lassen. Darüber hinaus wird das Frühstücksmesser in seiner besonderen Form und in Kombination mit einem edlen Griff zum wahren Blickfang. Hier sind Qualitätsprodukte stark von den günstigen Modellen zu unterscheiden.

Handhabung als klassisches Tafelmesser und darüber hinaus

Als klassisches Tafelmesser dient es zum Frühstück und Abendbrot beim Schneiden von Gebäck, Wurst oder gar Gemüse. In ländlichen Regionen wird es gern zur Brotzeit verwendet, da auch Käse oder Fleisch mit der scharfen Klinge in feine Scheiben geschnitten werden können. Zum Schneiden von Brot ist die Klinge aber etwas zu kurz. Dafür gelingen dir Schnitt in Gemüse und Obst. So brauchst du nichts vorbereiten und wählst du Mahlzeit selbst aus, was für Stücken du probieren möchtest. Darüber hinaus köpfst du problemlos ein Frühstücksei oder verschmierst verschiedenste Lebensmittel gleichmäßig auf deinen Backwaren. Als gängiges Küchenmesser und hauptsächlich zum Schneiden ist es jedoch nicht geeignet.

Durch die abgerundete Spitze bringen die Modelle ein geringeres Risiko an Verletzungen mit sich. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein frisch aufgebackenes Brötchen oder etwas älteres Gebäck handelt – diese Messerspitze sticht dich definitiv nicht in die Hand. Weswegen die Modelle bei Kindern beliebt sind. Trotzdem gilt Vorsicht an der scharfen Schnittkante. Zu Feierlichkeiten, an Wochenenden und innerhalb der Familie ist das Frühstücksmesser ein treuer Begleiter. Bei hochwertiger Qualität und mit der richtigen Pflege übersteht es sogar mehrere Generationen.

Die Preise – mit Holzgriff bis zu 30 €

Die Preise richten sich natürlich nach der Qualität und der Anzahl der Messer. Frühstücksmesser gibt es nämlich als Sets für die ganze Familie oder als kostbare Einzelstücke zu kaufen. Vor allem mit einem Holzgriff und einem professionellen Schliff können die recht teuer sein. Bis zu 30 Euro solltest du für ein solches Modell einplanen. Die Messer mit Edelstahlgriff kosten etwa 15 bis 25 Euro. Und deutlich günstiger sind die Modelle mit Griffen aus Kunststoff. Sie sind bereits ab 5 Euro zu bekommen. Entscheide selbst, ob es eine einfache und gestanzte Klingenform oder ein handgeschmiedetes Modell sein soll.

Kaufkriterien für Frühstücksmesser – typische Formgebung

Frühstücksmesser sind an ihrer typischen Form zu erkennen und scheinen sich auf den ersten Blick sehr zu ähneln. Dennoch gibt es massive Unterschiede zwischen den Modellen, was die Materialien und die Qualität betrifft. Folgende Tabelle hilft dir bei der Auswahl der richtigen Produkte.

KriteriumHinweise
Klinge
  • ca. 10 cm lang
  • deutlich kürzer als Brötchenmesser
  • scharf angeschliffen
  • teilweise mit Wellenschliff
  • auf Verwendung für Links- und Rechtshänder achten
Material
  • Robuster Klingenstahl
  • meist rostfrei
  • stabil und trotzdem flexibel
  • teilweise handgeschmiedet
Griffe
  • Aus hochwertigem Holz
  • fest vernietet
  • günstige Modelle aus Kunststoff
  • selten Griffe aus Edelstahl

Die wichtigsten Hersteller – WMF, Victorinox und Solingen

Das Frühstücksmesser ist ein beliebter Küchenhelfer, der auch bei anderen Brotmahlzeiten zum Einsatz kommt. Während die Modelle zum Kochen eher weniger geeignet sind, überzeugen sie in der Handhabung am Tisch. Einige Hersteller hat diese spezielle und doch gern genutzte Messersorte in ihr Angebot aufgenommen. Dazu gehören beispielsweise:

HerstellerBesonderheiten
WMF
  • Als Tafelbesteck nutzbar
  • aus Spezialklingenstahl
  • mit Doppelwellenschliff
  • Griffe aus Kunststoff
  • als 6er Set zu bekommen
  • multifunktional einsetzbar
Victorinox
  • Schweizer Hersteller
  • Modelle als Tafelmesser
  • verschieden farbige Kunststoffgriffe
  • beliebte Messermanufaktur
  • rostfrei und spülmaschinengeeignet
Solingen
  • Traditionelle Messerschmieden aus Solingen
  • Erfahrungen seit über 140 Jahren
  • handgefertigte Modelle
  • Solinger Dünnschliff
  • unter dem Begriff Buckels bekannt

Wer sich die Frühstücksmesser verschiedener Hersteller anschaut, muss klar nach Wellenschliff, Brötchenmesser und Buckelklinge unterscheiden. Teilweise wird das Frühstücksmesser auch als Brotzeitmesser, Schälmesser oder gar Gemüsemesser bezeichnet, da es unterschiedlichen Einsatzbereichen nachkommt. Folgende Hersteller sind ebenso interessant:

  • Tchibo
  • Zwilling
  • Rosenstein & Söhne
  • Gräwe
  • Laguiole
  • Windmühlen
  • Goodwell
  • Rösle
  • Robert Herder
  • Fiskars

Die 4 beliebtesten Frühstücksmesser

Victorinox Frühstücksmesser Set mit Wellenschliff

( Rezensionen)
Victorinox Frühstücksmesser Set mit Wellenschliff

Besonderheiten

  • Serie Swiss Classic
  • rostfreier Chromstahl
  • angespritze Griffe
  • Klingenlänge: 11 cm
  • spülmaschinengeeignet
Dieses Messerset von Victorinox eignet sich für die ganze Familie. Es besteht aus insgesamt 6 Frühstücksmessern mit einer Klingenlänge von 11 cm. Die Schnittkante ist mit einem leichten Wellenschliff versehen, sodass sich Brötchen mit einer harten Kruste oder auch Gemüse leichter aufschneiden lässt. Als Material setzt die Messermanufaktur auf polierten rostfreien Chromstahl. Somit sind die Artikel spülmaschinengeeignet und können leicht gereinigt werden. Die Griffe bestehen aus Kunststoff und sind in der Farbe schwarz gehalten. Da sie an die Klinge angespritzt sind, bringen sie eine enorme Strapazierfähigkeit mit sich. Für die Kunden zeichnen sich die Messer durch ihre enorme Schärfe aus. Daher sind sie nicht für Kinder geeignet.
Amazon.de
22,71
inkl 19% MwSt

WMF Brotzeitmesser der Classic Line

( Rezensionen)
WMF Brotzeitmesser der Classic Line

Besonderheiten

  • rostfreier Spezialklingenstahl
  • Gesamtlänge 21 cm
  • Farbe: Schwarz
  • multifunktional einsetzbar
  • ergonomischer Griff
Die WMF Classic Line bietet ein 6-teiliges Set aus Brotzeitmessern. Diese können natürlich ebenso zum Frühstück verwendet werden und besitzen einen multifunktionalen Einsatzbereich. Durch den Doppelwellenschliff sind die Produkte von Rechts- und Linkshändern nutzbar. Die Klinge besteht aus einem rostfreien und säurebeständigem Spezialklingenstahl. Somit kann selbst Fruchtsäure dem Material nichts anhaben. Der Griff ist fugenlos vernietet und aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Dadurch können die Messer sogar in der Spülmaschine gereinigt werden, was viele Kunden als wahren Vorteil empfinden. Ebenso berichten sie von einer langanhaltenden Schärfe. Der Griff ist ergonomisch geformt und bringt ein ausbalanciertes Gewicht mit sich. So ergibt sich eine angenehme Handhabung.
Amazon.de
26,88
inkl 19% MwSt

Windmühlen Buckels Frühstücksmesser

( Rezensionen)
Windmühlen Buckels Frühstücksmesser

Besonderheiten

  • Griff aus Kirschholz
  • spezielle Form
  • rostfrei
  • Chrom-Molybdän-Vanadiumstahl
  • Klingenlänge: 12 cm
Bei diesem Windmühlenmesser fällt eine Besonderheit sofort ins Auge: die Buckelklinge. Hierbei handelt es sich um eine sehr alte Messerform, die bereits seit dem 19. Jahrhundert bekannt ist. In der Firma Herder werden diese Modelle aber noch nach alter Tradition hergestellt und von Hand geschmiedet. An der Vorderseite ist die Messerklinge deutlich breiter und wird gern zum Schmieren genutzt. Darüber hinaus liegt das Modell gut in der Hand und bietet eine hohe Schnitthaltigkeit. Ein weiteres Highlight betrifft den Messergriff. Er besteht aus Kirschbaumholz und besticht mit seiner natürlichen Maserung. Dadurch ist das Messer stets von der Hand zu spülen und darf nicht in die Spülmaschine gegeben werden. Kunden wissen die hohe Qualität allerdings zu schätzen und stören sich nicht an diesem Faktor. Sie sind eher von dem einzigartigen Look und der professionellen Handhabung überzeugt.
Amazon.de
19,20
inkl 19% MwSt

WMF Nuova Frühstücksmesser

( Rezensionen)
WMF Nuova Frühstücksmesser

Besonderheiten

  • Länge: 19,5 cm
  • aus Cromargan Edelstahl
  • rostfrei
  • spülmaschinengeeignet
  • mit Wellenschliff
Bei diesem Produkt handelt es sich um ein 2-teiliges Set aus Frühstücksmessern. Die Firma WMF setzt dabei auf polierten Cromargan Edelstahl 18/10 im Material. Er ist rostfrei, für die Spülmaschine geeignet und zeigt sich formstabil. Dadurch ergibt sich ein sehr hygienisches und säurefestes Messerset. Selbst die Kunden haben von dem Material einen unverwüstlichen Eindruck. Für den Einsatz als Frühstücksmesser haben die Produkte eine extra breite Klinge zum Beschmieren von Gebäck und einen Wellenschliff zum Aufschneiden von Brötchen. Der Griff aus Edelstahl wirkt relativ kühl und etwas schwer in der Hand, überzeugt aber mit der einfachen Reinigung und den hygienischen Aspekten. Allerdings sollten die Messer nach dem Durchlauf in der Spülmaschine zusätzlich abgetrocknet werden, da sie sonst fleckig aussehen.
Amazon.de
14,90
inkl 19% MwSt

Frühstücksmesser sorgsam pflegen

Manche Frühstücksmesser brauchen eine besondere Pflege. Während sich die günstigen Modelle mit Kunststoffgriff sogar in der Spülmaschine reinigen lassen und rostfrei zeigen, sind andere eher mit der Hand zu spülen. Dazu gehören vor allem die Messer mit Griffen aus Holz. Sie dürfen weder lange eingeweicht, noch in die Spülmaschine gegeben werden. Die hohen Temperaturen lassen das Material trocknen und anschließend reißen. Am besten wäscht du dein Frühstücksmesser direkt nach der Verwendung unter klarem Wasser ab. Nur bei sehr starken Verschmutzungen oder bei Fettrückständen von Wurst und Käse kann etwas sanftes Spülmittel verwendet werden. Allerdings sollte ein echter Holzgriff mit möglichst wenig Wasser in Berührung kommen. Weitere Pflegetipps ergeben sich wie folgt:

  • Holzgriff muss regelmäßig geölt werden
  • Es eignen sich hauptsächlich natürliche Öle
  • Klinge immer nach unten hin abspülen
  • auch Verbindung von Messer zum Griff prüfen
  • regelmäßiges Nachschärfen

Frühstücksmesser kommen häufiger zum Einsatz als so manches Küchenmesser. Daher ist das regelmäßige Schärfen erforderlich für ein gutes Schnittergebnis. Bei regelmäßiger Benutzung muss also auch regelmäßig nachgeschliffen werden, um die Schärfe zu erhalten. Am besten eignen sich dafür ein Wetzstahl oder Schleifstab aus Keramik.

Zubehör und Aufbewahrung – am besten im Messerblock

Tafelbesteck wird häufig in einer einfachen Schublade aufbewahrt. Das Problem hierbei: die Klingen schlagen aneinander und werden deutlich schneller stumpf. Wer also sein Messer nicht ständig nachschleifen und besonders schonend pflegen will, sollte sich eine andere Möglichkeit der Aufbewahrung aussuchen. Dazu gehört beispielsweise ein ordentlicher Messerblock. Hier bekommt jedes Modell seinen eigenen Einschub, wobei nur noch der Griff zu sehen ist. Auch eine Magnetleiste bietet sich an, wenn die Klinge schonend an das Material gedrückt wird. Doch wer hängt schon ein Set aus Frühstücksmessern an eine Magnetleiste? Handelt es sich doch um eine Aufbewahrung im Schubfach, müssen die Klingen auf jeden Fall geschont bleiben. Außerdem sind die Messer immer gut abzutrocknen. Gerade bei den Holzgriffen besteht sonst die Gefahr von Schimmel.

Als weitere Zubehör bietet sich beim Frühstücksmesser ein kleines Brettchen an. Es sollte aber nicht aus zu festem oder zu labilem Material bestehen. Besonders beliebt sind Holzbrettchen, die sich sanft genug zur Klinge zeigen. Zu harte Brettchen aus Stein belasten die Schnittkante nur unnötig. Und Modelle aus Kunststoff sind nicht besonders lange haltbar. Vielleicht passt beim gewählten Holzbrettchen sogar der Messergriff farblich dazu?

Tipp: Wer sein Produkt in der Schublade aufbewahrt und trotzdem schonen will, kann ein kleines Etui verwenden, das die Klinge schon. Der Hersteller der Windmühlen Buckels präsentiert solche Artikel als Zubehör.

Alternativen zum Frühstücksmesser – gibt es kaum

Frühstücksmesser zählen im Haushalt als wahrer Alleskönner. Daher gibt es auch keine bestimmte Alternative. Es lassen sich lediglich einige Einsatzbereiche mit anderen Messerarten ausstatten. Dazu gehören beispielsweise:

  • Brotmesser: das Brotmesser ist deutlich größer und schwerer. Es besitzt aber ebenso einen Wellenschliff und ist zum Aufschneiden von harten Krusten geeignet. Zum Verstreichen von Aufstrich und Butter oder beispielsweise für Gemüse kann es nicht verwendet werden und zeigt sich eher unhandlich. Wer aber lieber eine frische Scheibe vom Brotkanten abschneidet, sollte ein zusätzliches Brotmesser parat liegen haben.
  • Buttermesser: das Buttermesser zählt ebenso zum Frühstücksbesteck. Es wird zum Bestreichen von Brötchen verwendet, besitzt eine schmale Klingenform und läuft zur Spitze hin zusammen. Eine leicht abgerundete Wölbung am Klingenende zieht starke Parallelen zum Frühstücksmesser. Allerdings ist die Schnittkante relativ stumpf und kann nicht zum Schneiden von Wurst oder Gemüse eingesetzt werden. Selbst das Aufschneiden von Brötchen ist schwieriger mit diesem Modell zu bewältigen.
  • Tafelmesser: die Tafelmesser zählen zum normalen Besteck und können bis hin zum scharfen Steakmesser ausgeformt sein. Es dient jedoch eher dem Mittagsessen und ähnlichen Mahlzeiten am Tag. Dank der Schnittkante gleitet es durch verschiedene Lebensmittel, unterstützt dich aber nicht beim Bestreichen.

Fazit – für ein perfektes Frühstück

Das Frühstück zählt als eine der wichtigsten Mahlzeiten am Tag. Es sollte in Ruhe eingenommen werden und eine Vielfalt an Lebensmitteln bieten. Ein idealer Helfer ist hier das Frühstücksmesser. Es übernimmt verschiedene Einsatzbereiche und ist mit einer scharfen Klinge versehen. Diese kann als „Buckelsklinge“ oder Wellenschliff gewählt werden. Darüber hinaus läuft es nicht spitz zu, sondern ist an der Vorderkante etwas abgerundet. Weiche Butter oder Marmelade lassen sich bequem auf dem Brötchen verstreichen, das vorher dank Wellenschliff einfach aufgeschnitten wurde. So vielseitig das Frühstück ist, so vielseitige Aufgaben muss ein gutes Messer übernehmen können. Wer auf Qualität setzt, wählt ein langlebiges Modell in Handarbeit und mit robusten Holzgriff. So hinterlässt das Frühstücksmesser auch einen optischen Eindruck.

Weiterführende Links:

Inhaltsverzeichnis

nach oben